Vorlesen mi Apps

Dossier: Vorlesen mit Apps

Leseförderung mit interaktiven Kinderbüchern

Mit Kinderbuch-Apps Vorlesestunden gestalten und digitale Medien für die Leseförderung einsetzen - wie das funktioniert, zeigen wir Ihnen in unserem Online-Dossier "Vorlesen mit Apps".

Lesen Sie in unserem Dossier, wie Sie Kinder mit interaktiven Apps für Geschichten begeistern können und mit digitalen Vorleseveranstaltungen eine zeitgemäße Leseförderpraxis in Ihrer Einrichtung etablieren. Im Dossier haben wir für Sie die wichtigsten Tipps und Tricks zusammengestellt — von der Auswahl der passenden App über die Einbindung der interaktiven Elemente beim Vorlesen bis hin zu rechtlichen Fragen.    

Das Dossier steht Ihnen hier als kostenloser Download zur Verfügung.

Webinarfilm: Vorlesen mit Apps

Ideen für Vorlesestunden zwischen Buch und App

Kinderbuch-Apps ©Stiftung Lesen

Interaktive Kinderbuch-Apps können in Kombination mit einem Printbuch für frischen Wind in Vorlesestunden sorgen. Mit solchen analog-digitalen Vorlesestunden lassen sich insbesondere Zielgruppen erreichen, die eher nicht so gerne lesen wie die Jungen, die sich über die Technik für Geschichten begeistern können.


Wie Sie mit Büchern und passenden Apps Vorlesestunden gestalten und so digitale Medien für die Leseförderung einsetzen können, vermittelt unser Webinarfilm "Vorlesen mit App und Buch". Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Tipps und Tricks — von der Auswahl der passenden Bücher und Apps über die Einbindung der interaktiven App-Elemente beim Vorlesen bis hin zu kreative Anschlussaktionen, die bestimmt für jede Menge Gesprächsstoff sorgen.

Der Film kann hier kostenlos angesehen werden: Webinarfilm "Vorlesen mit App und Buch"