Zeitschriften in die Schulen

Leseförderung und Medienerziehung mit Zeitschriften

Was haben Auto Motor Sport, Geo, Popcorn und Neon gemeinsam?
Zusammen mit rund 30 weiteren Zeitschriftentiteln verführen sie jährlich einen Monat lang Schülerinnen und Schüler in ganz Deutschland zum Schmökern.

Direkt nach den Osterferien in den jeweiligen Bundesländern bieten frei Haus gelieferte altersgerechte Zeitschriftenpakete im "Zeitschriftenmonat" 3. bis 4. und 5. bis 8. Klassen kostenlos aktuellen Lesestoff und vielfältige Anknüpfungspunkte. Zusätzlich stehen Lehrkräften methodisch-didaktische Unterrichtsmaterialien zum Download auf dieser Seite bereit. 
  
Zum Hintergrund
Durch ihre Themenvielfalt berücksichtigen Zeitschriften die individuellen Interessen und Bedürfnisse ihrer jungen Leser, spiegeln die Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen wider und üben dadurch eine ganz besondere Faszination aus. Die intensive Auseinandersetzung und die pädagogische Begleitung im Rahmen von „Zeitschriften in die Schulen“ stärken junge Menschen in ihrer Interessen- und Persönlichkeitsentwicklung und befähigen sie zu einem eigenständigen wie auch kritischen Umgang mit verschiedenen Medien.

Seit Beginn im Jahr 2003 haben über zwei Millionen Schülerinnen und Schüler an Förderschulen, Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und berufsbildenden Schulen von dem Projekt profitiert.

"Zeitschriften in die Schulen" ist ein Projekt der Stiftung Lesen, des Bundesverbands Deutscher Buch-, Zeitungs- und Zeitschriften-Grossisten e.V. und des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger e. V. Schirmherrin des Projektes ist Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien.
29.04.2014

Zeitschriftenmonat

Vielfalt für den Unterricht

©Fotolia
Aktuell können sich rund 16.700 Klassen aus Grund- und weiterführenden Schulen auf ihre Zeitschriftenboxen freuen!

Im Rahmen des "Zeitschriftenmonats" nach den Osterferien beliefern die einzelnen Grossisten die angemeldeten Schulen mit vielfältigen, zielgruppengerechten Titeln. Die an "Zeitschriften in die Schulen" teilnehmenden Lehrkräfte können die Zeitschriften sowie begleitende methodisch-didaktische Anregungen in ihren Unterricht einbinden und damit neue Impulse in ihrer Leseförderungsarbeit setzen. 

Erstmals können auch Grundschulen am Projekt teilnehmen. Die aktuellen Zahlen geben dieser Entscheidung Recht: Von den rund 16.700 teilnehmenden Klassen kommen allein 10.000 Klassen aus dem Grundschulbereich.
  
Zurzeit ist keine Projektanmeldung möglich.
11.09.2013

Projektmaterialien

für die Klassen 3-8

©Stiftung Lesen
Ab diesem Projektjahr richtet sich "Zeitschriften in die Schulen" an die Klassenstufen 3 bis 8.

Das methodisch-didaktische Unterrichtsmaterial für die 3.-4. und 5.-8. Klassen sowie die Kurzporträts zu den Zeitschriften mit kurzen Unterrichtsimpulsen stehen auf dieser Seite zum Download für Sie bereit.


Eine Anmeldung für das Projektjahr 2014/2015 ist ab September auf dieser Seite möglich.