Lesende Kleinkinder

Charity-Aktionen

Menschen für das Lesen begeistern, Ihnen die Arbeit der Stiftung Lesen vorstellen und gleichzeitig die wichtige Aufgabe der Leseförderung finanziell unterstützen – all dies vereinen zahlreiche Charity-Aktionen, die engagierte Unternehmen und Institutionen zugunsten der Stiftung Lesen durchführen. Hier finden Sie Beispiele bereits umgesetzter Aktionen, auf die mit Ihrer Unterstützung hoffentlich noch viele weitere folgen.

25.11.2016

Postcrossing

Postcrossing 2016 ©Deutsche Post DHL

Für jede Postkarte, die zwischen dem ersten Dezember und Silvester über Postcrossing.com aus Deutschland versendet wird, spendet die Deutsche Post 10 Cent an die Stiftung Lesen.

Gerade zu Weihnachten und Neujahr verschicken Menschen seit jeher liebevoll gestaltete Grüße an Freunde und Verwandte, denn auch in Zeiten der elektronischen Post lebt die klassische Postkarte weiter. Starke Unterstützung erhält die Kurznachricht auf Papier vom Online-Portal Postcrossing.com, über das sich einander unbekannte Menschen gegenseitig Postkarten schicken können. Das 2005 von Paulo Magalhães ins Leben gerufene Projekt hat in 213 Ländern über eine halbe Millionen Mitglieder, 46.500 davon alleine in Deutschland. Weltweit wurden bereits knapp 39 Millionen Postkarten verschickt. Viele neue Freundschaften sind so entstanden und haben gezeigt: Postcrossing verbindet!


Die erfolgreiche Aktion "Postkarten für den guten Zweck" findet zum vierten Mal in der Adventszeit statt: Die Deutsche Post spendet 10 Cent an die Stiftung Lesen für jede Postkarte, die im Dezember über Postcrossing aus Deutschland versendet wird. Unter allen Absendern werden attraktive Preise verlost.

Das Prinzip von Postcrossing ist einfach: Wer sich auf Postcrossing.com kostenfrei registriert, erhält per Zufall die Adresse eines Postcrossers sowie eine spezielle Postkarten-ID zugewiesen. Nachdem die Postkarte beim Empfänger angekommen ist, bestätigt dieser den Erhalt mit Hilfe der ID innerhalb von 60 Tagen auf Postcrossing.com.

Auch letztes Jahr wurde der Rekord von Dezember 2014 (83.824 Postkarten) mit insgesamt 88.570 Postkarten geschlagen. Anfang März des kommenden Jahres wird feststehen, wie viele Postkarten im Rahmen der gemeinsamen Kooperation im Dezember 2016 verschickt worden sind und ob ein neuer Rekord aufgestellt worden ist.



Mehr Informationen oder direkt zur Anmeldung:

https://www.postcrossing.com/blog/2016/11/29/postcrossing-deutsche-post-postcards-for-a-good-cause

20.10.2016

Weihnachtszauber Bückeburg unterstützt Stiftung Lesen

Weihnachtszauber bueckeburg 2016 ©Weihnachtszauber

In diesem Jahr unterstützt der Weihnachtszauber Bückeburg wieder die Stiftung Lesen. Alljährlich findet der Weihnachtsmarkt in den ersten beiden Adventswochen statt und wird von rund 60.000 Menschen besucht.

„Es ist mir eine Herzensangelegenheit, mit dem Weihnachtszauber die Stiftung Lesen zu unterstützen, um so die Lesefreude und Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen zu fördern“, sagt Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe.

Die Lesebotschafter Florian Langenscheidt, Amelie Fried, Ingo Nommsen, Sarah Knappik, Alexandra Kamp und Mariella Ahrens werden beim Weihnachtszauber Bückeburg zu Gast sein.

Sarah Knappik wird bei der Eröffnung des Weihnachtszaubers Bückeburg anwesend sein, außerdem gibt es Lesungen mit Florian Lagenscheidt, Amelie Fried, Mariella Ahrens und Alexandra Kamp in weihnachtlicher Atmosphäre. Das Motto des diesjährigen Weihnachtszaubers ist „Zuckerguß und Engelsstaub“.

Termine der Lesungen:

26.11.2016, 18.30 Uhr:          Florian Langenscheidt         
27.11.2016, 17.15 Uhr:          Amelie Fried
02.12.2016, 15.00 Uhr:          Mariella Ahrens
02.12.2016, 18.30 Uhr:          Alexandra Kamp

Weitere Informationen gibt es hier.

20.08.2015

Lebensdaten - Der Literarische Wein 2015/2016

Wein 2015 ©Stiftung Lesen

Die Stiftung Lesen und Schloss Affaltrach setzen ihre literarische Weinedition im Rahmen ihrer Partnerschaft fort und präsentieren in diesem Jahr wieder zwei Spitzenweine mit künstlerisch gestaltetem Etikett Die Weine wurden exklusiv von Schloss Affaltrach für die Stiftung Lesen abgefüllt.

In diesem Jahr zieren die Weine Zitate von Kurt Tucholsky , der seinen 125-jährigen Geburtstag „feiert“.

Der Reinerlös aus dem Verkauf des "literarischen Weins" kommt der Leseförderungsarbeit der Stiftung Lesen zugute. Damit zeigt Schloss Affaltrach vorbildliches Engagement für bessere Bildungszugänge und unterstützt die Stiftung Lesen bei ihrem Ziel, Deutschland zum "Leseland" zu machen.


Für die 17. limitierte Auflage literarischer Weine wurde aus den Jahrgängen "2013" und "2014" folgende Auswahl getroffen:

- eine 2013er Cuvée Rot Trocken

aus Dornfelder, Merlot und der Vielfalt des Cabernets: Die beerigen Aromen des Dornfelders von Johannisbeere und Brombeere und die typische Kirsche des Merlots geben ein klasse Zusammenspiel mit den leicht grünen Noten des Cabernets.

Ideal zu dunklem Braten, Wild und Lamm. Optimale Trinktemperatur bei16 °C - 18 °C.

- eine 2014er Cuvée Weiß Trocken,

aus Weißburgunder, Kerner und Muskateller: Harmonisches Zusammenspiel von Süße und milder Säure. Tolle Fruchtaromen von Apfel, Pfirsisch und Birne mit Würzigkeit.

Ideal zu Pasta, Risotto, Parmaschinken und hellem Fleisch. Optimale Trinktemperatur bei 10°C - 12°C.

Die Auflage des Weines ist limitiert. Lieferung nur solange der Vorrat reicht. Die Mindestabnahme beträgt zwei Flaschen.

Preis € 15,00 / 2-er Set, inklusive 19 % MwSt.

Lieferung frei Haus.

Der Versand erfolgt ausschließlich gegen Nachnahme. Die anfallenden Nachnahmegebühren von € 6,20 werden auf dem Rechnungsbeleg getrennt ausgewiesen.

Bestellen können Sie bei der Stiftung Lesen (Jürgen Franck, juergen.franck@stiftunglesen.de), die Lieferung erhalten Sie allerdings direkt über die Schlosskellerei Affaltrach. Ein Rechnungsbeleg wird der Lieferung beigelegt.

Seite