Literaturfest Meißen

Das Literaturfest Meißen

Medienkoopoeration mit dem Literaturfest Meißen

Mit einer besonderen Veranstaltung ist die Stiftung Lesen eine Medienkooperation eingegangen: Vom 11. bis 14. Juni 2009 fand erstmalig das Literaturfest Meißen rund um die Themen Fantasy und Mittelalter statt. Insgesamt 8.500 kleine und große Besucher lauschten den über 100 Lesungen.

 

Einer der Vorleser war der Schirmherr des Literaturfestes, Bundeskanzleramtsminister Dr. Thomas de Maizière: „Das Interesse von Kindern an Büchern und am Lesen zu fördern ist besonders wichtig. Aus diesem Grund war es mir wichtig, beim Literaturfest Meißen aus dem Buch Momo von Michael Ende vorzulesen.“

 

Und Heinrich Kreibich, Geschäftsführer der Stiftung Lesen, betont: „Lesefreude wecken, das ist nicht nur das Ziel der Stiftung Lesen, sondern auch des Literaturfestes Meißen. Es bietet auf ungewöhnliche Art und Weise in einer historischen Umgebung Literaturgenuss für Jung und Alt. Aus diesem Grund unterstützen wir das Fest“.

 

Auf Eintrittsgelder wurde verzichtet, die Finanzierung erfolgte über Spenden und Sponsoren.
Im kommenden Jahr wird das Literaturfest Meißen vom 8. bis 13. Juni 2010 stattfinden. Weitere Informationen zum Lesefest erhalten Sie auf www.literaturfest-meissen.de.

 

 

Das Literaturfest ist eine Veranstaltung des Kunstvereins Meißen in Kooperation mit der Stadt Meißen. Medienpartner ist die Sächsische Zeitung.

 

Getragen und organisiert ist das Literaturfest Meißen von der Werbeagentur Heimrich & Hannot GmbH, die auch die Stiftung Lesen in diesem Jahr mit einer Spende unterstützt.

Bildergalerie