derneuebuchpreis.de

derneuebuchpreis.de

Stiftung Lesen wird Partner

Die Stiftung Lesen ist ab sofort gemeinsam mit Tagesspiegel, epubli und ZEIT ONLINE Partner des Literaturpreises „derneuebuchpreis.de“, der auch die besten Self-Publishing-Autoren auszeichnet. Außerdem ist Dr. Jörg F. Maas eines von drei neuen Jury-Mitgliedern des Literaturpreises.

Soziale Medien, Digitaldruck und eBooks machen es möglich: Heute können Autoren ihre Leser direkt erreichen und ihre Werke unabhängig und ohne finanzielles Risiko veröffentlichen. Die besten Autoren, die mit ihren Büchern neue Wege gehen, zeichnet derneuebuchpreis.de aus.


Autoren können sich für den Preis bewerben, indem sie ihr Werk kostenlos auf www.epubli.de veröffentlichen und zur Wahl stellen. Die Preisträger werden in zwei Stufen ermittelt: Erst sind alle Leser per Web-Abstimmung zur Wahl der Top 5 in den Kategorien Belletristik, Sachbuch, Wissenschaft, Kunst und Fotografie sowie Kinder- und Jungendbuch aufgerufen (18.07.2012 – 05.09.2012), daraus ermittelt dann eine hochkarätige Jury aus Journalisten, Literaturexperten und Wissenschaftlern die fünf Gewinner. Das Preisgeld beträgt insgesamt 20.000 Euro.
 
Termine 2012:
•         04.07.2012: Eröffnung des Wettbewerbs
•         18.07.-05.09.2012: Leser-Abstimmung im Web
•         04.10.2012: Bekanntgabe der Gewinner
•         10.10.2012: Preisverleihung auf der Frankfurter Buchmesse
 
Weitere Details zum Wettbewerb finden Sie unter www.derneuebuchpreis.de

16.10.2012

Die Preisträger stehen fest

Preisverleihung am 10.10.2012 auf der Frankfurter Buchmesse

Die Preisträger von derneuebuchpreis.de 2012, der Auszeichnung für Self-Publishing-Autoren, stehen fest. Unter großer medialer Aufmerksamkeit fand am 10.10.2012 die Preisverleihung auf der Frankfurter Buchmesse statt. Der Tagesspiegel, ZEIT ONLINE, epubli und die Stiftung Lesen verliehen den Preis 2012 in fünf Kategorien: Belletristik, Sachbuch, Wissenschaft, Kunst und Fotografie sowie Kinder- und Jugendbuch. Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, hielt die Laudatio für Gewinner der Kategorie „Sachbuch“ Kirsten Brox.

Über 900 Self-Publishing-Autoren hatten ihr Werk 2012 für derneuebuchpreis.de nominiert und dabei mehr als 30.000 Stimmen der Web-Community gesammelt. Unter den 25 Netz-Favoriten hat die dnbp-Jury aus Journalisten, Literaturexperten, Autoren und Wissenschaftlern die Gewinner 2012 gekürt, die mit einem Preisgeld von 4.000 € je Kategorie ausgezeichnet wurden. Alle Gewinner finden sich unter http://www.epubli.de/specials/schreibwettbewerb/2012/gewinner.