Vorlesen

Bücher-Aktion im Happy Meal bei McDonald´s

Begleituntersuchung

Bundesweit sind 7,5 Millionen Erwachsene im Alter von 18 bis 64 Jahren nicht in der Lage, Texte richtig zu verstehen und richtig zu schreiben. 14,5 Prozent der 15-Jährigen haben in Deutschland Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben und 15,4 Prozent der Schülerinnen und Schüler der vierten Grundschulklasse erreichen kein ausreichendes Leistungsniveau im Lesen.

Vor dem Hintergrund dieser erschreckenden Zahlen geht die Stiftung Lesen für eine erfolgreiche Leseförderung auch Wege, die auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen: Seit Beginn im September 2012 unterstützt die Stiftung Lesen die Bücher-Aktionen im Happy Meal von McDonald´s. Mit dieser Kooperation nutzt die Stiftung Lesen die Chance, vielen Familien die Bedeutung des Lesens und Vorlesens näher zu bringen und Lesefreude zu wecken. Während des dritten Aktionszeitraumes (30.8. bis 3.10.2013) der Bücher-Aktion hat die Stiftung Lesen eine wissenschaftliche Begleituntersuchung durchgeführt und zwei renommierte Feldinstitute mit Befragungen von Eltern und Kindern beauftragt. Über 1.000 Eltern von Kindern im Alter von 3 bis 9 Jahren wurden durch das Institut für Demoskopie Allensbach befragt. Außerdem wurden 100 Kinder der gleichen Altersgruppe vom Marktforschungsinstitut IconKids&Youth zu ihren Eindrücken, Wünschen und ihrer Zufriedenheit mit den Buchbeigaben im Happy Meal interviewt.


Die Ergebnisse zeigen: Der Weg über McDonald’s und das Happy Meal ermöglicht – ähnlich wie viele andere Programme und Projekte der Stiftung Lesen – einen Zugang zur Mehrzahl der Familien aller sozialen und Bildungsschichten in Deutschland. Auch und insbesondere leseferne Familien werden durch die Buchbeigabe erreicht. Dies bestärkt die Stiftung Lesen in dem Entschluss, die Kooperation auch in Zukunft fortzuführen, um Lesefreude und -motivation in allen Bevölkerungsschichten zu wecken und zu stärken. Die Präsentation mit detaillierten Ergebnissen der Begleituntersuchung finden Sie nebenstehend im Download-Bereich.