Slideshow Institut 1

Wissenschaftliche Veranstaltungen

Zu wechselnden Themen und zu verschiedenen Gelegenheiten veranstaltet das Institut für Lese- und Medienforschung in Kooperation mit verschiedenen Partnern Fachtagungen.

30.05.2017

Wie verändert Künstliche Intelligenz die Anforderungen an das Lesen (und Schreiben) im Alltag?

Fachtag am 5. September 2017

Künstliche Intelligenz ©germina/fotolia
Im Zuge der technikbasierten „Aufrüstung“ unserer Alltagswelten machen Geräte und lernfähige Anwendungen mit Spracherkennung und -ausgabe uns zunehmend Informationen, Inhalte von Büchern, Nachrichten- oder Wetterdiensten, Sportergebnisse und Produktbeschreibungen zugänglich, ohne dass Texte gelesen, Notizen, Nachrichten oder Eingabeaufforderungen geschrieben werden müssen. Was bedeutet dies für die Anforderungen an Lese- (und Schreib-) Kompetenzen sowie unser zukünftiges...
20.07.2016

Internationale Fachkonferenz zur frühkindlichen Lesesozialisation

Early Childhood and Reading Promotion

Konferenz ©Stiftung Lesen
Fachtagung „Prepare for Life! Raising Awareness for Early Literacy Education“ 12. bis 14.03.2013, Leipziger Messegelände Die Stiftung Lesen hat in Zusammenarbeit mit dem deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung und mit Unterstützung des Goethe-Instituts die internationale Fachtagung „Prepare for Life! Raising Awareness for Early Literacy Education“ durchgeführt. Die Konferenz brachte internationale Leseförderungs-Praktiker zu einem Austausch über Rahmenbedingungen,...

Alle wissenschaftlichen Veranstaltungen im Überblick

Expertenworkshops der Stiftung Lesen


Internationale Fachkonferenz zur frühkindlichen Lesesozialisation


Lesen – (k)ein Kinderspiel


REACH - REaching young adults with low ACHievement in literacy


Sensibilisierung von Arbeitnehmern/ innen für das Problem des funktionalen Analphabetismus in Unternehmen