Lesekompass 2022:
Kategorie 2-6 Jahre

Hier sind die zehn ausgezeichneten Titel für die Zwei- bis Sechsjährigen.

Inhaltsverzeichnis

Und hier sind die 10 Gewinnertitel 2022 für Kinder von 2 bis 6 Jahre!

Alle Siegertitel der Kategorie 2-6 Jahre

Kann ich bitte in die Mitte?

So einfach – und so schön!
Jury O-Ton

Blick ins Buch

geschrieben und illustriert von: Susanne Straßer
Verlag: Peter Hammer Verlag

ab ca. 2 Jahren

Was? Gemeinsam ein Buch lesen? Das ist eine tolle Idee! Allerdings nicht ganz unkompliziert in der Umsetzung, wenn Seite um Seite und Tier um Tier neue Buchfans mit neuen Ansprüchen dazukommen. Doch am Ende haben Kind, Hamster, Zebra, Katze, Storch, Löwe und sogar der Goldfisch in der Mitte jede Menge Spaß am (Vor-)lesen.

Für wen? Für alle kleinen und großen Bilderbuchliebhaber/-innen, die nach einer witzig-turbulenten Geschichte mit Bezug zum Kinderalltag suchen, die auch noch eine gut verpackte Botschaft bietet.

Warum? Weil das Buch einfach ein rundum gelungenes Vorlesevergnügen bietet: mit einfachen, aber im Detail sehr subtilen Illustrationen, dem Spiel mit Wiederholungen und Variationen und einer wunderbaren Schlusspointe!

Wofür? Als perfekter Anlass, um eigene Vorleserituale einzuführen und dabei kleinere Gruppen aktiv einzubeziehen: durch Mitsprechen, Erzählen zu den Bildern, Entdecken, Benennen und Weiterspinnen. Die Geschichte lässt sich auch
gut nachspielen. 

ISBN 978-3-7795-0665-2
24 Seiten
14,90 €

Themen: Tiere, Lesen, Miteinander, komische Missgeschicke

Karlchen und der Kapuzen-Klub. Ein Such- und Wimmelbuch

Wimmelspaß in jedem Winkel!
Jury O-Ton

Blick ins Buch

geschrieben und illustriert von: Rotraut Susanne Berner
Verlag: Hanser

ab ca. 2 Jahren

Was? Karlchen, Käthe, Ole, Friedrich, Wilhelm und Monika: Das ist der Kapuzen-Klub! Und diese Hasenbande hat nicht nur die langen Ohren gemeinsam, sondern auch den Spürsinn. Diese Eigenschaft ist dringend gefragt, um dem Perlhuhn bei der Suche nach seinem Küken zu helfen. Keine einfache Aufgabe bei all dem Gewimmel in Kinderzimmer und Garten, auf der Straße vor dem Haus oder im Park …

Für wen? Schon für die jüngsten Wimmelbuchfans, die bei der vergnüglichen Spurensuche der Hasenbande dabei sein wollen.

Warum? Die Geschichten rund um den pfiffigen Hasen Karlchen sind längst Kult. Hier wird eine ganz kurze Suchgeschichte stimmig in fröhlich-farbige Szenenbilder eingepasst und eröffnet den Einstieg in Karlchens (Bilderbuch-)Welt. Der hohe Anteil an wörtlicher Rede liefert den Vorlesenden die Gelegenheit zur lebendigen Ausgestaltung, und die zusätzlichen Suchaufträge auf der letzten Seite können individuell ausgebaut werden.

Wofür? Eine Steilvorlage für dialogisches Vorlesen und spielerische Wortschatzarbeit! Der Alltagsbezug der Illustrationen und die Identifikationsmöglichkeit mit den Bilderbuchfiguren motivieren zum Entdecken und Wiedererkennen, zum Fragen, Erzählen und Einbringen eigener Erfahrungen. So entsteht eine unterhaltsame Mischung aus Geschichte und Interaktion.

ISBN 978-3-446-27128-9
20 Seiten
12,00 €

Themen: Tiere, Alltag, Suchbilder, Miteinander, Buchreihen

Hat der Bagger einen Po?

Vielfalt feiern – mit schrägem Witz und Alltagsbezug!
Jury O-Ton

Blick ins Buch

geschrieben von: Derick Wilder
illustriert von: K-Fai Steele
übersetzt von: Hans-Christian Schmidt
Verlag: Klett Kinderbuch 

ab ca. 3 Jahren

Was? Wie gut, dass Papa auf praktisch alle Fragen eine Antwort hat. Denn so kann er dem neugierigen Nachwuchs nicht nur erklären, ob der Bagger einen Po hat, sondern auch, wer sonst noch alles über einen Po verfügt – und wie der wohl beschaffen ist. Um es kurz zu machen: Alle haben einen Po! Der ist beim Schmetterling ganz zart, beim Schaf eher weich und wollig, der Buntstift muss ihn sich erst malen und beim Barsch
steckt er sogar im Namen.

Für wen? Für Kinder, deren Fantasie genauso ausgeprägt ist wie die der beiden Buchfiguren – und die absurde Komik ebenso zu schätzen wissen wie den Wert der Vielfalt.

Warum? Herrlich runde Reime begleiten Kind und Vater bei deren Bilderbuch-Spaziergang, der das Besondere im Alltäglichen feiert: das genaue Hinschauen und Deuten, den speziellen Humor und das selbstverständliche Zusammenspiel von Gemeinsamkeiten und Unterschieden.

Wofür? Zum gemeinschaftlichen Lesen und Lachen – und natürlich zum Weiterspinnen: beim ganz neuen Blick auf Alltagsgegenstände, beim Ausbauen der Po-Parade in selbst erfundenen Texten und eigenen Bildern oder beim Entdecken neuer Formen und Elemente, die fast überall zu finden sind.

ISBN 978-3-95470-262-6
40 Seiten
15,00 €

Themen: Familie, Stadt, Bagger, Reime, Beobachtung

Der kleine Drache, der kein Feuer spucken konnte

Auch ohne Feuer wird einem hier richtig warm ums Herz!
Jury O-Ton

Blick ins Buch

geschrieben und illustriert von: Gemma Merino
Verlag: Baumhaus

ab ca. 4 Jahren

Was? Ein Drachenmädchen, das ausgerechnet Feuer überhaupt nicht leiden kann? Mehr als ungewöhnlich. Damit nicht genug: Allen anderen Drachenkindern wachsen mit der Zeit Flügel, nur dem kleinen Drachenmädchen nicht. Deren Versuche, sich mit selbst gebastelten Flügeln doch in die Lüfte zu erheben, führen zu einem Absturz ins Meer und zu der überraschenden Erkenntnis, dass es sich ausgerechnet dort wohl fühlt.

Für wen? Für Kita-Kinder, die märchenhafte Vorlesegeschichten mit hohem Illustrationsanteil und einer liebenswerten Hauptfigur mögen.

Warum? Die witzigen Mischtechnikbilder geben die Erlebnisse und Gefühle des Drachenmädchens ganz eigenständig wieder und knüpfen trotz des fantastischen Genres an Alltagserfahrungen der Zielgruppe an. Die Auflösung des „Drachenrätsels“ liefern die Einbandinnenseiten dieses besonderen Bilderbuchs. Oder aber die Fantasie der Kinder!

Wofür? Als spannendes Vorlesebuch für die Jüngsten und als Impuls, um über Themen wie individuelle Ressourcen und Talente, Anderssein, Erwartungen und Vergleiche, Patchworkfamilien oder auch Drachen und Krokodile ins Gespräch zu kommen.

ISBN 978-3-8369-6069-4
36 Seiten
13,00 €

Themen: Drachen, Krokodile, Familie, Identität, Selbstbewusstsein

Huhu, Herr Schuhu

Ein Plädoyer für die Achtsamkeit – ganz ohne erhobenen Zeigefinger!
Jury O-Ton

Blick ins Buch

geschrieben und illustriert von: Helen Stephens
übersetzt von: Christiane Lawall
Verlag: Annette Betz

ab ca. 4 Jahren

Was? Heißen Wildtiere vielleicht so, weil sie nicht das tun, was man will? Diesen Eindruck hat zumindest Ben – denn Herr Schuhu, der jeden Abend vorm Fenster des Jungen anzutreffen ist, scheint sich vor allen anderen zu verstecken. So glauben Mama und Papa zum Beispiel nicht, dass Herr Schuhu einen Extrakeks braucht oder Bens Handschuh geklaut hat. Und auch nicht, dass das Fällen des Baumes eine Katastrophe für Herrn Schuhu wäre. Doch in diesem Fall kann Ben das nicht einfach so hinnehmen …

Für wen? Für Kinder im Kita-Alter, die mitdenken, mitfühlen und sich engagieren möchten: für Eulen, für die Natur oder einfach für gute Freundinnen und Freunde.

Warum? Das geheimnisvolle Zusammenspiel von Hell und Dunkel in den ausdrucksstarken Bildern, die selbstverständlich Vielfalt der Figuren, der kurze Text, der sich wunderbar ausgestalten lässt: Das alles macht diese besondere Freundschaftsgeschichte zu einem perfekten Einstieg in die Bücherwelt!

Wofür? Hier bietet sich eine Fülle von Anschlussaktionen an: vom Basteln und Gestalten mit Naturmaterialien über das gezielte Ohrenspitzen im Grünen bis zur Beschäftigung mit der Tier- und Pflanzenwelt vor der eigenen Haustür.

ISBN 978-3-219-11940-4
40 Seiten
14,95 €

Themen: Vertrauen, Freundschaft, Kommunikation, Wald, Eulen, Familie

Ist ja nur eins!?

Ich will auch auf die Welt aufpassen!
Kinderjury O-Ton

Blick ins Buch

geschrieben von: Tracey Corderoy
illustriert von: Tony Neal
übersetzt von: Tamara Bartl
Verlag: Penguin Junior

ab ca. 4 Jahren

Was? Ein kleines Bonbonpapier schnell mal wegwerfen? Dem misst ja wohl nicht nur Buchheld Rhino keinerlei Bedeutung zu. Doch was passiert, wenn das alle Bewohner/-innen des hübschen Städtchens Sunnyville so handhaben – und Krokodil, Elefant, Giraffe, Löwe & Co. ihren Abfall in der Gegend verteilen, Blumen einfach aus den Beeten pflücken oder ihre Lieblingsmusik extra laut ertönen lassen? Dann wird aus einer vermeintlichen Kleinigkeit schnell der Anlass für schlechte Laune. Und Sunnyville verändert sich nicht zum Guten …

Für wen? Für Kleine und Große, die vielleicht (noch) nicht über die eigene Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft nachdenken und beim gemeinsamen Betrachten des Bilderbuchs ihr Alltagshandeln hinterfragen.

Warum? Müllvermeidung, Umweltschutz, gegenseitige Rücksichtnahme: Das sind Themen, mit denen sich auch jüngere Kinder auseinandersetzen. Umso eher, wenn die Thematik spielerisch und ggf. in einer kleinen Gruppe aufgegriffen und von einer Bilderbuchgeschichte mit Comicelementen angeregt wird! Da darf dann auch schon mal mit dem pädagogischen Zeigefinger gewedelt werden …

Wofür? Das Buch eignet sich gut als Einstieg in ganz praktische Aktionen: vom Müllvermeidungsprojekt in der Kita bis zum Anlegen eines gemeinsam gepflegten Blumenbeets.

ISBN 978-3-328-30049-6
36 Seiten
14,00 €

Themen: Müll, Umweltschutz, Miteinander, Rücksichtnahme

Robin kommt!

Ein Pferde-Kinder-Geburtstag, bei dem man am liebsten selbst zu Gast wäre!
Jury O-Ton

Blick ins Buch

geschrieben und illustriert von: Thomas M. Müller
Verlag: Moritz Verlag

ab ca. 4 Jahren

Was? Endlich sind alle Geburtstagsgäste da und die Party kann beginnen! Als es wenig später jedoch klingelt, entwickelt sich der Kindergeburtstag zu einem echten Abenteuer: Mit Pferd Robin stehen plötzlich Hindernisspringen, das Durchqueren fruchtbarer Täler, ein gefährlicher Anstieg in luftige Höhen und sogar das Bad in einem Bergsee auf dem Programm!

Für wen? Für alle Kinder, die von einer Geburtstagsparty mehr als Topfschlagen erwarten. Diese quirlige Vorlesegeschichte bietet deutlich mehr – von Torte bis zu Pferdeäpfeln.

Warum? Eine ganz sachlich erzählte und dabei doch herrlich abgedrehte Geschichte, in der die kindliche Fantasie gefeiert wird. Das ist der Stoff für kurzweilige Vorlesestunden! Hier wird kontrapunktisches Erzählen in Perfektion geboten: Text und Bilder liefern jeweils eine ganz eigene Geschichte. Und plötzlich ist alles möglich!

Wofür? Hier wird die erzählerische Kompetenz herausgefordert! Welche Überraschungen eröffnen ganz alltägliche Orte wie Küche oder Keller, Badezimmer oder Garten? Robin liefert nur den Steigbügel für ein Abenteuer, das sich die Kinder selbst ausdenken und ggf. gestalten können.

ISBN 978-3-89565-412-1
40 Seiten
12,95 €

Themen: Geburtstag, Pferde, Freundschaft, Fantasie, Abenteuer

Wo ist Theatrine? Die Welt rund um die Bühne

Vorhang auf fürs Vorlesetheater!
Jury O-Ton

Blick ins Buch

geschrieben von: Cornelia Boese
ilustriert von: Dorota Wünsch
Verlag: Gerstenberg

ab ca. 4 Jahren

Was? „Schon morgens früh um neun Uhr dreißig sind am Theater viele fleißig …“ Von wem hier die Rede ist und was all die vielen Menschen tun, die an einem Theater beschäftigt sind, erklärt das gereimte Sachbilderbuch anhand detailreicher Bilder und überschaubarem Text. Denn die Hauptfigur des Buches muss überall – von der Schreinerwerkstatt über Kostümabteilung und Maske bis zu Kantine und Orchestergraben – nachschauen, wo sich Theatrine wohl versteckt hat.

Für wen? Für neugierige und etwas vorleseerfahrene Kinder im Kita- und frühen Grundschulalter, die einmal hinter die Kulissen schauen wollen!

Warum? Hier werden Sachinformationen entlang des roten Fadens einer Suchgeschichte spannend und humorvoll vermittelt. Die gelungenen Reime verleihen dem relativ umfangreichen Text Struktur, und die wimmeligen, aber dennoch übersichtlichen Illustrationen unterstützen das Verständnis der neuen Begriffe und Zusammenhänge.

Wofür? Perfekt als Einstimmung für eigene Theaterprojekte oder einen gemeinsamen Theaterbesuch! Die Kinder werden angeregt, sich mit Themen wie Kulissenbau, Kostüme, Tanzeinlagen oder musikalischer Begleitung auseinanderzusetzen. Und warum nicht mal mit Zungenbrechern für die Sprechrollen trainieren?

ISBN 978-3-8369-6116-5
32 Seiten
14,00 €

Themen: Theater, Musik, Suche, Miteinander, Vielfalt

Hörnchen und Bär. Haufenweise echt waldige Abenteuer

Ich finde, dieses Buch macht glücklich!
Jury O-Ton

Blick ins Buch

geschrieben und illustriert von: Andreas H. Schmachtl
Verlag: Arena

ab ca. 4 Jahren

Was? Es ist ein besonders schöner Wald, in dem Hörnchen und sein Freund Bär leben: mit einem See zum Angeln, dichtem Unterholz, bemoosten Felsen und natürlich vielen Bäumen. Eine Umgebung, die zu zahlreichen Unternehmungen und Abenteuern einlädt, bei denen nicht nur die beiden Freunde viel lernen – von der speziellen Erfahrung des Nicht-Angelns über Hörnchens vorübergehenden Job als Leuchtbaumwärter bis zur Begegnung mit fast echten Waldgeistern …

Für wen? Für Kinder im Kita- und frühen Grundschulalter, die schon etwas längeren Vorlesetexten folgen können.

Warum? Die in sich abgeschlossenen und liebevoll bebilderten Kapitel verknüpfen Fantasie und kindliche Alltagswelt anhand der Erlebnisse der beiden Hauptfiguren, in denen sich viele Kinder wiederfinden werden. Dabei kommen weder Spannung, noch feiner Witz oder wichtige Themen wie das Eingestehen eigener Fehler oder der respektvolle Umgang miteinander zu kurz.

Wofür? Perfekt zum Vorlesen in Etappen: So kommen die Kinder immer leichter in die Waldgeschichten-Welt hinein. Parallel dazu kann gemeinsam ein Geschichtenbaum für die Leseecke gebastelt werden, der mit Naturmaterialien bzw. Tierfiguren passend zu den „waldigen Abenteuern“ gestaltet wird.

ISBN 978-3-401-71782-1
216 Seiten
16,00 €

Themen: Wald, Natur, Freundschaft, Abenteuer, Toleranz

Ein kleiner blauer Punkt

Erstes Sachwissen – liebevoll erzählt!
Jury O-Ton

Blick ins Buch

geschrieben und illustriert von: Maren Hasenjäger
Verlag: Magellan

ab ca. 5 Jahren

Was? Klein und unscheinbar ist der blaue Punkt im Weltall, der sich Erde nennt. Und entsprechend wenig ausgeprägt ist auch sein Selbstbewusstsein. Die anderen Planeten können schließlich mit beeindruckender Größe, auffallender Helligkeit oder wunderschönen Ringen punkten. Die bewunderten Planeten sind da allerdings anderer Meinung. Und noch jemand anderes weiß die Erde ganz besonders zu schätzen …

Für wen? Für junge Sterngucker/-innen und Weltraumforscher/- innen, die auf der Suche nach kurzen Sachinformationen und atmosphärischen Illustrationen sind.

Warum? Farbenfroh gestaltet und in eine kleine Rahmengeschichte eingebunden: So werden die Hintergrundinfos zu unserem Sonnensystem auch für jüngere Kinder zugänglich. Die einzelnen Planeten werden jeweils auf einer Doppelseite vorgestellt, sodass das Buch auch häppchenweise erschlossen werden kann. Außerdem bietet die kleine Erde auf der Suche nach ihrer Rolle im Universum Kindern Identifikationspotenzial.

Wofür? Für ein Projekt, das gut mit der Förderung von Sachwissen und Erzählkompetenz verbunden werden kann und zu vielfältigen Anschlussaktionen einlädt: eigene Planetengeschichten erzählen, ein Mobile basteln oder eine Nachtwanderung für Nachwuchsastrolog/-innen unternehmen.

ISBN 978-3-7348-6001-0
32 Seiten
15,00 €

Themen: Sonnensystem, Planeten, Selbstbewusstsein, Miteinander, Vielfalt