Carpe Somnium

Carpe Somnium ©Ueberreuter

Was wäre, wenn die Grenzen zwischen der Realität und der virtuellen Welt verschwänden? Was wäre, wenn ein riesiges soziales Netzwerk die Welt dominieren könnte? Was wäre, wenn das Netzwerk deine Daten konstant auswerten und dein Leben auf dich passgenau zuschneiden würde? Was wäre, wenn arm das gleiche wie nicht-eingeloggt bedeuten müsste?

Mistletoe und Ambrose leben in einer solchen Welt – jedoch auf unterschiedlichen Seiten. Während Mistletoe sich in der digitalen Wüste unterhalb des Sphärenschilds durchschlagen muss, ist Ambrose als Sohn des Direktors von Unison, dem größten sozialen Netzwerk, mit allen nur erdenklichen Privilegien ausgestattet. Trotz ihrer sozialen Unterschiede besteht zwischen den beiden ein rätselhaftes Band, durch das sie sich plötzlich in der Gewalt von Anti-Netzwerk-Aktivisten wiederfinden. Auf der Suche nach dem Ursprung ihrer Verbindung, dringen die beiden immer tiefer in die Geheimnisse von Unison vor und decken den aberwitzigen Plan hinter der neuen Unison 3.0-Version auf, in dessen Zentrum sie beide stehen...

  

Der rasant erzählte Science-Fiction-Roman in bester Cyperpunk-Manier bietet extrem spannende Leseunterhaltung und setzt tolles Kopf-Kino auf der inneren Leinwand in Gang: Kann so unsere Zukunft aussehen? Auf welcher Seite würde ich stehen? Welchen Einfluss haben soziale Netzwerke auf mich? Diese und weitere Fragen warten bei der Lektüre auf rege Geister ab 13 Jahren.


Informationen

Seitenzahl: 315 S.
Autor/Herausgeber: Andy Marino
Verlag: Ueberreuter
Erscheinungsjahr: 2012
ISBN: 978-3-8000-5696-5
Preis: 14.95 €