App: KlangDings

Das klingende Haus

App: KlangDings ©doDings GbR

Wie hört es sich an, wenn eine Katze auf ihren Schnurrhaaren Geige spielt, ein Walross sich die Zähne putzt oder ein dreistimmiger Eichhörnchenchor erklingt? Ziemlich lustig! Diese und viele weitere Geräusche lassen sich im klingenden Haus spielerisch entdecken und zu eigenen Kompositionen verbinden. Auf dem Dachboden, im Badezimmer, in der Küche und im Musikzimmer wird geträllert, geklopft, gepfiffen, gesungen und musiziert, was das Zeug hält.

Neben Kindern und Tieren warten in den Räumen auch zahlreiche Gegenstände darauf, durch Antippen zum Klingen gebracht zu werden. Manchmal wird nur ein Geräusch erzeugt, manchmal eine ganze Melodie. Dabei kann es schon mal passieren, dass die Badewanne plötzlich anfängt zu tanzen oder sich die Deckenlampe in eine Trompete verwandelt, denn das Klanghaus steckt voller Überraschungen. Das beflügelt nicht nur die Fantasie der Kinder, sondern lädt auch zu weiterführenden Geschichten der Hausbewohner ein, die gemeinsam ausgedacht und erzählt werden können.

Ein besonderes Highlight ist sicherlich die Spinne, die sich auf dem Dachboden jodelnd von einem Balken zum anderen schwingt. Wenn einem alles zu laut wird, drückt man einfach auf den roten Knopf und alles ist wieder mucksmäuschenstill.

Durch die einfache Aufteilung in vier Räume und die farbenfrohe, kindgerechte Grafik eignet sich diese Klang-App für Kinder ab 4 Jahren.


Informationen

Themen: Künstlerisches, Tiere, Fantasy
 
Seitenzahl: - S.
Altersangabe: ab ca. 4 Jahren
Autor/Herausgeber: Lars Mecklenburg/Jens Rockstroh
Illustrator: Myrtia Rockstroh
Verlag: doDings GbR
Erscheinungsjahr: 2015
ISBN: -
Preis: 2.99 €
Verfügbar für folgende Systeme: iOS und Android