Verleihung Leipziger Lesekompass 2015 Die Jury

Jury

des Leipziger Lesekompass

So vielfältig die Auswahl der prämierten Titel, ist auch die Jury: Expertinnen und Experten aus den Bereichen Kindertagesstätte, Schule, Bibliothek, Buchhandel, Fachpresse und Social Media wirken ebenso mit wie jugendliche Lesescouts.

Die interdisziplinäre Jury-Zusammensetzung ermöglicht neue Ansichten und Blickwinkel in die Bewertung der Titel einzubringen und so Aspekte der Leseförderung und den Lesespaß erfolgreich zu kombinieren.

Maren Bonacker

LLK-Jury: Maren Bonacker ©privat

Leiterin der KJL-Abteilung in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar, freiberufliche Journalistin, Fachreferentin für Kinder- und Jugendliteratur.

"Ich habe als Kind nie gerne die Bücher gelesen, die mit einem Preis ausgezeichnet worden waren - irgendwie habe ich mich da nicht wiedergefunden. Ich glaube, beim Leipziger Lesekompass wäre mir das nicht passiert. Die Bücher, die hier in den Vordergrund gerückt werden, holen auch leseschwächere Kinder da ab, wo sie sind - mit Titeln, die Spaß machen und die Abenteuer- und Leselust wecken. Ein großartiger Einstieg, über den sich viele Kinder schließlich auch an schwierigere Texte wagen. Was will man mehr?"

Petra Dimakopoulos

LLK-Jury: Petra Dimakopoulos ©privat

Dipl. Bibliothekarin, Kinder- und Jugendbibliothek der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB), Lektorin, Landeskoordinatorin für Lesestart II in Berlin.

"Mit dem Lesekompass nimmt man direkten Kurs auf eine Buchauswahl, die Lesespaß und Leseförderung genial verbindet!"

Karen Gröning

LLK-Jury: Karen Gröning ©privat

Dipl. Bibliothekarin, Lektorin u. a. Musik und Hörbuch, Zentral- und Landesbibliothek in Berlin (ZLB), Rezensentin, Autorin.

"Lesen und Hören macht besonders Spaß, wenn es auch unterhält - die Jury zum Leipziger Lesekompass hat ein gutes Händchen für geeignete Medien, die bei Kindern und Jugendlichen und auch bei den Vermittlern ankommen. Dazu möchte ich gerne beitragen."

Beate Kerkströer

LLK-Jury: Beate Kerkströer ©privat

Projektkoordinatorin, Referentin für Leseförderung, Stadtbibliothek Gütersloh.

"Der Leipziger Lesekompass ist ein guter Navigator im weiten Büchermeer. Kinder sollten Nie Ohne Schmöker Wachsen!"

Christine Kranz

LLK-Jury: Christine Kranz ©privat

Referentin für Leseförderung, Stiftung Lesen, Mainz.

"Um - leicht abgewandelt - mit Loriot zu sprechen: Ein Leben ohne Lesen ist möglich, aber sinnlos… Und alle Kinder sollten die Chance haben, die wunderbare Welt der Bücher und Geschichten kennen zu lernen!"

Stefanie Leo

LLK-Jury: Stefanie Leo ©privat

Betreiberin der 2002 ins Leben gerufenen Webseite www.buecherkinder.de und der Facebook-Seite "Ich mach was mit Kinder-Büchern", Solingen.

"Am Leipziger Lesekompass begeistert mich, dass er sein Hauptaugenmerk darauf richtet, die Leidenschaft für Bücher zu wecken und die Kinder und Jugendlichen zum Lesen zu verführen. Er wendet sich neben den Viellesern eben auch an unerfahrenere Leser. Das gefällt mir besonders."

Susanne Lux

LLK-Jury: Susanne Lux ©privat

Buchhändlerin und Eigentümerin der Nimmerland-Buchhandlung in Mainz, avj Kinderbuchhandlung des Jahres, Gütesiegel Leseförderung.

"Mir gefällt am Leipziger Lesekompass, dass er so ganz klar auf die Praxis ausgerichtet ist und sich an den Lesebedürfnissen von Kindern und Jugendlichen orientiert ohne die Qualität aus den Augen zu verlieren."

Marion Merdon mit der Jugendjury

Die Lesescouts der Oberschule Zschorlau

LLK-Jury: Jugendjury ©privat

hinten von links: Julius Neef, Annika Bock, Larissa Marinow, Maya Junghans, Lena Wenner, Anna Weiß, Vicky Pestel, Vanessa Ficker, Maximilian Sumpf.
vorne von links: Sophia Organiska, Marion Merdon, Eric Höhnel

Weshalb wir gern am Leipziger Lesekompass teilnehmen?
Die Kinder antworteten: "Es ist ein irres Gefühl, ein Buch als Erste oder Erster zu lesen. Manche Bücher hätte ich sonst nicht gelesen, weil es diese im Laden gar nicht gibt oder ich nicht wusste, dass es sie gibt. Die Leipziger Buchmesse ist etwas, was mich schon immer interessierte."

Dr. Jana Mikota

LLK-Jury: Jana Mikota ©privat

Oberstudienrätin im Hochschuldienst, begeisterte Leserin und Rezensentin bei Alliteratus, Siegen.

"Der Leipziger Lesekompass begeistert mich deswegen, weil er mit Kinder- und Jugendbüchern Leselust und Lesespaß wecken möchte, ohne den literarischen Anspruch zu vernachlässigen."

Sylvia Mucke

LLK-Jury: Sylvia Mucke ©privat

Chefredakteurin "Eselsohr", Fachjournalistin, München.

"Am Leipziger Lesekompass begeistert mich, dass er ganz bewusst und ausdrücklich Lesespaß und Leselust in den Vordergrund stellt und mit dem lesefördernden Ansatz verbindet. Unterhaltungswert und literarische Qualität schließen für mich einander nicht aus, eher im Gegenteil, eines ist ohne das andere nicht denkbar."

Prof. Dr. Sandra Niebuhr-Siebert

LLK-Jury: Sandra Niebuhr-Siebert ©privat

Sprachwissenschaftlerin und Pädagogin lehrt im Studiengang Sprachpädagogik und erzählende Künste in Sozialer Arbeit an der FHCHP; Referentin in der Leseförderung und Begründerin der Bildungsinitiative www.eltern-brauchen-vorlesen.de

"Ich bin eine begeisterte Leserin, liebe das gemeinsame Lesen und lass mir nur zu gern Vorlesen. Ich freue mich auf die Arbeit mit der Kinderjury. Ich bin sehr gespannt, welche Bücher Kinder aussuchen und anderen Kindern zum Lesen empfehlen; ich wünsche mir, dass Kinder diejenigen Bücher bekommen, die sie lesen wollen." 

Christine Paxmann

LLK-Jury: Christine Paxmann ©privat

Herausgeberin "Eselsohr", München.

"Eine Buchauswahl zu treffen, die gut lesbar, mit Aussage, unterhaltsam und leserorientiert ist, ist nicht nur ein Gewinn für die Zielgruppe, sondern auch für den Juror, der sich so noch einmal aus einem anderen Blickwinkel auf Kinderliteratur einlässt. Der Leipziger Lesekompass ist also eine Win-Win-Veranstaltung und ein Garant für Qualität!"

Sven Puchelt

LLK-Jury: Sven Puchelt ©privat

Buchhändler bei "LiteraDur - Bücher & Noten", Waldbronn.

"Meiner Meinung nach kann man jedes Kind für Bücher begeistern! Der Leipziger Lesekompass ist dabei ein gutes Werkzeug für Eltern und Pädagogen."

Sandra Rudel

LLK-Jury: Sandra Rudel ©privat

Buchhändlerin, Buchhandlung "Schmitz Junior" in Essen, Buchhandlung des Jahres 2005 (Buchmarkt).

"Viele Eltern klagen darüber, dass ihr Nachwuchs nicht oder nur ungern oder einfach zu wenig liest. In einem Team für den ‚Leipziger Lesekompass‘ aus einer Vielzahl von aktuellen Büchern die Geschichten zu finden, die so fesseln und begeistern, dass nach der letzten Seite der Wunsch nach dem nächsten Leseabenteuer geweckt wird, das war nicht nur eine multiplizierte Herausforderung, sondern auch eine besonders schöne Aufgabe."

Dr. Johannes Rüster

LLK-Jury: Johannes Rüster ©privat

Lehrer, Dozent an der Uni Erlangen, Literaturwissenschaftler, Journalist, Nürnberg.

"Den Leipziger Lesekompass macht besonders, dass er gängige Schubladen gekonnt ignoriert und damit Eltern und PädagogInnen ermutigt, dasselbe zu tun. Auch und gerade bei Jugendbüchern gilt: Gut ist, was Lust auf mehr macht!"

Wiebke Schleser

LLK-Jury: Wiebke Schleser ©privat

Buchhändlerin, "BuchSegler – Der Kinderbuchladen" in Berlin, Gütesiegel Leseförderung 2011/2012.

"Auch wenn ich selbst nicht in der besagten Gruppe war, finde ich am Leipziger Lesekompass so entscheidend gut, dass es zeitgleich mit der Prämierung aktueller Neuerscheinungen pädagogisches Begleitmaterial dieser Titel für Lehrkräfte gibt. Klasse! Ich wünschte mir, dass es dadurch vielfarbiger für die Lehrer und vor allem für die Schüler im Unterricht wird, Literatur im alltagstauglichen Kontext!"

Sabine Schmidt-Rosner

LLK-Jury: Sabine Schmidt-Rosner ©privat

Studiendirektorin und Referentin für Leseförderung, Hattingen.

"Der Leipziger Lesekompass begeistert mich, weil er in vielfältiger Weise die Leselust weckt, das Lesen fördert und die Kreativität angeregt. Kurz gesagt: LLK = Leselust, Leseförderung, Kreativität."

Lena Schulz

LLK-Jury: Lena Schulz ©privat

Bibliothekarin (M.A.), Bereichsleiterin "Kinder" der Zentralbibliothek der Städtischen Bibliotheken Dresden.

"Wie die Welt von morgen aussehen wird, hängt in großem Maß von der Einbildungskraft jener ab, die gerade jetzt lesen lernen.“ stellte Astrid Lindgren zwar schon vor einigen Jahren fest, aber ich halte es für einen zeitlosen Grundsatz. Die Mitarbeit beim Leipziger Lesekompass ermöglicht mir Kinder, Eltern und Pädagogen auf ganz besonders gelungene Bücher hinzuweisen und so heute schon die Denker von morgen zu unterstützen."

Dr. Marlene Zöhrer

LLK-Jury: Marlene Zöhrer ©privat

Freiberufliche Redakteurin und Rezensentin für Kinder- und Jugendmedien, Leitungsteam Kinderbuchhaus im Schneiderhäusl, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität München.

"Kinder und Jugendliche für Bücher, Geschichten und Bilder zu begeistern, ohne sie zu langweilen oder zu überfordern – das gelingt mit dem Leipziger Lesekompass auch deswegen, weil die jungen Leserinnen, ihre Vorlieben und Bedürfnisse ernst genommen werden."