Vorleseklassiker1

Mediendatenbank

Glücksdrachenzeit

Glücksdrachenzeit ©Magellan Verlag

Glücksdrachenfunken. Die glaubt die 15-jährige Nellie zu sehen, wenn sie das seltsame Tattoo auf der von Narben übersäten Haut des Jungen Elias betrachtet. Aber diese Funken sind genauso flüchtig und schwer zu fassen, wie all die Erinnerungen, Gefühle und Ahnungen, die in Nellies Kopf und in den stellenweise nur einen Satz langen Kapiteln dieses literarischen Roadmovies aufscheinen. Nur langsam, Stück für Stück, setzen sich für Nellie und die Leser/innen Geschichten zusammen. Über Kolja, der abgehauen ist und Nellie mit ihren Eltern und deren lähmendem Kummer allein gelassen hat. Über die alte und teilzeitverrückte Miss Wedlock, die in ihrem rostigen, pfefferminzgrünen Morris Minor vor den "kleinen Leuten" flieht und scheinbar immer ihre Schwester Leni dabei hat. Und über Elias, der zu niemandem gehören will. Oder allenfalls vorübergehend, zum Beispiel für die ereignisreiche Tour der ungleichen Reisegesellschaft nach Avignon...

Viel Kummer und viele große Themen zwischen zwei Buchdeckeln. Aber die Reise des Mädchens Nellie in den Süden und zu sich selbst, lässt sich dennoch leicht und locker lesen, rührt an, bringt zum Nachdenken und unterhält - mit liebenswerten Figuren, überraschenden Wendungen und einem unbekümmerten Mix aus Coming of age-Roman, Krimi, Liebes- und Familiengeschichte. Ab ca. 13-14 Jahren


Informationen

Seitenzahl: 272 S.
Autor/Herausgeber: Katrin Zipse; ab ca. 13/14 Jahren
Verlag: Magellan Verlag
ISBN: 978-3-7348-5004-2
Preis: 16.95 €