Vorleseklassiker1

Mediendatenbank

Anton auf dem Baum

Anton auf dem Baum ©minEdition

Formvollendet stellt sich Anton auf der ersten Doppelseite vor: Er wohnt im Haus Nr. 2, kann tolle Sachen wie Löwenfanggeräte oder Zahnputzmaschinen bauen, malt und kocht gerne und … liebt Bilderbücher. Vor allem abends im Bett. Tagsüber aber ist er draußen unterwegs und immer auf der Suche nach spannenden Unternehmungen der anderen Tiere, bei denen er mitmachen kann. Leider lassen die Vögel nur Mitspieler mit Federn zu, die Mäusefußballer bestehen auf langen Schwänzen und für den Badespaß mit den Fröschen muss man tauchen können. Doch selbst Antons Anstrengungen all diesen Anforderungen durch einfallsreiche Basteleien gerecht zu werden, führen nicht zum gewünschten Erfolg. Jedenfalls so lange, bis er eine wunderbare Baumschaukel konstruiert. Für ihn ganz allein? Von wegen!

Dazugehören – das ist für alle Kinder ein wesentliches Thema, auch und insbesondere im Kindergartenalter. Daher werden wohl alle kleinen Leser mit Anton, der nirgends dabei sein darf, mitleiden. Doch der liebenswerte Held lässt sich nicht entmutigen – und am Ende heißt es: „Ist doch Platz für alle …“ Ohne ein bisschen Anstrengung, ohne Geduld und aufeinander-Zugehen funktioniert das allerdings auch im Bilderbuch nicht.  Eine zeitgemäße Botschaft, verpackt in warme Illustrationen mit vielen netten Details und einem sehr knappen Vorlesetext, der eindeutig der gemeinsamen Bildbetrachtung den Vortritt lässt. Schön auch für Kinder mit geringen Sprachkenntnissen! Und natürlich für alle Bastel-Fans …


Informationen

Themen: Freundschaft, Interkulturelles
 
Seitenzahl: 40 S.
Altersangabe: ab ca. 3 Jahren
Autor/Herausgeber: Michael Wrede
Verlag: minEdition
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-86566-315-3
Preis: 13.95 €