Vorleseklassiker1

Mediendatenbank

#WoIstGloria?

#WoIstGloria? ©dtv

Wie macht er das bloß? Woher weiß der rätselhafte, attraktive Junge in Glorias Klasse, dass sie unglücklich ist? Wieso spricht er genau das aus, an was sie nicht einmal zu denken wagt: Dass sie sich manchmal einen Tsunami wünscht, der die Stadt in der sie lebt, die sauberen Straßen und ordentlichen kleinen Häuser, die Eltern mit ihren gescheiterten Lebensträumen, ja ihr ganzes so durchschaubares, übersichtliches, grundlangweiliges Leben mit sich reißen würde. Selbst ihre Freundinnen, mit denen sie Fernsehserien schaut, Popcorn knabbert und über banale Dinge redet. Das alles tauscht Gloria ein gegen 15 Tage mit Uman, die eigentlich der Start in ein ganz neues Leben sein sollten. Und die jetzt, im Rückblick, nur Gegenstand polizeilicher Ermittlungen sind. Für Gloria selbst bedeutet nichts mehr irgendetwas. Denn Uman ist nicht mehr da …

Die Geschichte wird im Rückblick von Gloria selbst erzählt, unterbrochen von Passagen eines Gesprächs, das die Polizeipsychologin mit ihr führt. Stück für Stück werden Familienprobleme, Sehnsüchte, erste Liebe, Rebellion und der gnadenlose Einbruch der Realität in einen Traum geschildert, so dicht und glaubhaft, dass man glaubt, die Heldin persönlich zu kennen. Auf das ganz große Drama wird – außer bei Umans persönlicher Geschichte – verzichtet: So oder so ähnlich fühlt sich das Erwachsenwerden wahrscheinlich für viele der Leser/innen an!

Ab ca. 14 Jahren


Informationen

Themen: Romantik, Schwierige Themen
 
Seitenzahl: 336 S.
Altersangabe: ab ca. 14 Jahren
Autor/Herausgeber: Martyn Bedford, Katharina Orgaß
Übersetzer: Gerald Jung
Verlag: dtv
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-423-71736-6
Preis: 9.95 €
Ebook: Ja
Ebook ISBN: 978-3-423-43175-0
Ebook Preis: 7.99 €