Vorleseklassiker1

Mediendatenbank

Bestiarium der großen und kleinen Tiere

Bestiarium der großen und kleinen Tiere ©Fischer Sauerländer

Da müssen wohl nicht wenige (erwachsene) Leser erst mal nachdenken oder schnell nachschlagen: Was ist eigentlich ein Bestiarium?? Mit der mittelalterlichen Tierdichtung, die kunstvoll tierische Eigenschaften mit christlichen Werten verknüpfte, hat dieses eigenwillige Sachbilderbuch dann allerdings nur wenig gemeinsam. Denn hier geht es weniger um Charaktermerkmale als um originelle Vergleiche bzgl. Größe und Fähigkeiten ganz unterschiedlicher Tiere. Dabei merkt man, dass nicht nur Fragestellungen die grauen Zellen heftig beanspruchen können, auch Aussagen können einen ins Grübeln bzw. zum Rechnen bringen: „Das Zwergseidenäffchen ist so groß wie ein Straußenei, das wiederum so schwer ist wie zwölf dieser Äffchen…“


Wer jetzt Probleme mit der Visualisierung hat: Das wird durch die einfach großartigen Illustrationen vereinfacht, die realitätsnahe Proportionen mit vielen witzigen Details der dargestellten Tiere verbinden. Da versteht man problemlos, wie groß ein Waldkauz ist, wenn er dem Tasthaar eines antarktischen Seebären entspricht. Oder, dass eine Meerkatze 45 Zentimeter lange Finger hätte, wenn sie im Verhältnis so lang wären wie die Zehen des Gelbstirn-Blatthühnchens.

Einfach nur genial! Jüngere Kinder werden ihren Spaß an den wunderbaren Illustrationen haben und natürlich an den herrlich schrägen Tiernamen. Wer schon selber lesen (oder konzentriert zuhören) kann, staunt über die spannenden Zahlen, Daten und Fakten, die es über die Buchhelden herauszufinden gibt. Dabei sind die zentralen Aussagen nie länger als ein Satz und besonders groß gedruckt – darunter gibt’s weitere Details in kurzen Fließtexten. Eine tolle Mischung, die nicht nur Kinder bestens unterhält!

Ab ca. 4-5 Jahren


Informationen

Themen: Mensch, Natur, Technik, Tiere
 
Seitenzahl: 48 S.
Altersangabe: ab ca. 4-5 Jahren
Autor/Herausgeber: Julie Colombet
Übersetzer: Cornelia Panzacchi
Verlag: Fischer Sauerländer Verlag
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-7373-5501-8
Preis: 16.99 €