Vorleseklassiker1

Mediendatenbank

Rosa und Louis – Geisterstunde

Rosa und Louis – Geisterstunde ©Reprodukt Verlag

Erwachsene kommen in dieser heiteren Geistergeschichte nur in Form von pampigen, genervten oder zumindest ungeduldigen Sprechblasentexten vor. Aber schließlich sind die Großen im Grunde auch außen vor – zumindest im turbulenten Abenteuer der Geschwister Louis und Rosa. Denn nur die beiden Kinder können all die Geister sehen und hören, die das alte Gemäuer, in dem die inzwischen höchst vergessliche Großmutter der beiden wohnt, seit langer, langer Zeit bewohnen. Und die dafür sorgen, dass es in dem alten Gemäuer kein bisschen langweilig wird - ob es nun um Lektüre für leider leseungeübte Rittergespenster, die schlechteste Zaubershow aller Zeiten oder nächtlichen Fernsehspuk geht. Und lernen können die Kinder auch noch etwas dabei! Zum Beispiel, dass man besser keinen Geist um Mithilfe bei einem Shakespeare-Aufsatz bittet …

Hier kommen auch die Großen ins Schmunzeln! Die kleine Geisterschlossgeschichte ist in kurze Episoden eingeteilt, die Zeichnungen bringen die knappen Sprechtexte auf den Punkt und den hektischen Erwachsenen wird ein Spiegel vorgehalten. Mit etwas Übung lässt sich der spukige Spaß übrigens auch vorlesen! Ab ca. 8 Jahren (zum Vorlesen und Betrachten auch früher)


Informationen

Themen: Fantasy
 
Seitenzahl: 64 S.
Altersangabe: ab ca. 8 Jahren (zum Vorlesen und Betrachten auch früher)
Autor/Herausgeber: Ferdinand Lutz
Verlag: Reprodukt Verlag
ISBN: 978-3-95640-137-4
Preis: 12.00 €