Vorleseklassiker1

Mediendatenbank

Der bleiche Hannes

Der bleiche Hannes ©Tulipan Verlag

Der junge Leser dieser gespenstisch-witzigen Graphic Novel weiß von Anfang an mehr als der Held der Geschichte. Denn dem Abenteuer von Joris, der mit seinen Biologen-Eltern zu Forschungszwecken eine ganze Woche auf einer einsamen Insel verbringen soll, ist eine gereimte Warnung vorangestellt:

„Auf diesem schroffen Felsen, der düstern
liegt zwischen rauen Wogen im Meer,
hört man den Wind seinen Namen flüstern,
wenn dort der Hannes des Nachts streift umher ...“

Kurzum: Auf der verlassenen Insel ist ein echtes Gespenst unterwegs und es dauert auch nicht lange, bis Joris und der bleiche Hannes sich treffen - und aus dem vermeintlich langweiligen Aufenthalt ein Forschungsprojekt der ganz besonderen Art wird ...

In gruselig-kühlen Blau-, Violett- und Grautönen kommt der unterhaltsame Geister-Comic daher, der auch eher unwillige Leser neugierig machen könnte. Die Einteilung in kurze Kapitel motiviert zum Selberlesen, ein bisschen geisterhafte Magie funktioniert immer und der Mix aus Gruselballade und Bildgeschichte ist echt mal was Neues. Fantastische Tierwesen sind ein ebenso schönes Anschlussthema wie Seefahrt- oder Spukgeschichten - und vielleicht können kreative Leser ja sogar die Bilderfolge weiterspinnen ... Ab ca. 8 Jahren


Informationen

Themen: Freundschaft
 
Seitenzahl: 64 S.
Altersangabe: ab ca. 8 Jahren
Autor/Herausgeber: Steffen Gumpert
Verlag: Tulipan Verlag
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-86429-359-7
Preis: 15.00 €