Vorleseklassiker1

Mediendatenbank

Zauberspuk beim Weihnachtsmann

Zauberspuk beim Weihnachtsmann ©Oetinger Verlag

Alle (noch) nicht eingefleischten Fans der Weihnachtsmanngeschichten von Mauri Kunnas können sich komfortablerweise auf den ersten Seiten mit den Hauptakteuren der Handlung vertraut machen: Zum Beispiel mit Severinus Agricola (geb. 1548 in Lübeck), dem Meisterwichtel für Buchhaltung, der Spinne Boris (Charakteristikum: ein bisschen spinnert) oder Rudi Rinde, dem Meistertischler und uraltem Freund des eigentlichen Bilderbuchstars. Das ist natürlich der Weihnachtsmann (der übrigens als Hobbys Bäume pflanzen, Skilanglauf und Krimis lesen angibt). In seinem neuesten Abenteuer im tief verschneiten Weihnachtsdorf am Korvatunturi wird er nun mit äußerst merkwürdigen, ja fast gespenstischen Vorkommnissen konfrontiert. Ob die wohl etwas mit dem unleserlichen, offensichtlich uralten Wunschzettel eines gewissen „Schufti“ zu tun haben?

Auch alle, die nicht an einem Fernkurs für Schnee-Magie teilgenommen haben, werden sich über diese skurrile Fortsetzung des viel geliebten Klassikers köstlich amüsieren. Und ob nun nur die Großen einige der Witze und Seitenhiebe verstehen, ist angesichts der wimmeligen Illustrationen mit zahllosen Bildscherzen völlig unerheblich. Also, an alle Vorleserinnen und Vorleser: Ab nach Lappland! Zumindest literarisch gesehen ... Ab ca. 5-6 Jahren


Informationen

Themen: Fantasy, Jahreszeiten und Feste
 
Seitenzahl: 52 S.
Altersangabe: ab ca. 5-6 Jahren
Autor/Herausgeber: Mauri und Tarja Kunnas
Übersetzer: Salah Naoura
Verlag: Oetinger Verlag
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-3-7891-0914-0
Preis: 15.00 €