Vorleseklassiker1

Mediendatenbank

Gehst du Goethe?

Sommers Weltliteratur to go - Speed-Dating mit deutschen Klassikern

Gehst du Goethe? ©Fischer Verlag
Ein Akademiker und Single mit Niveau, der sein staubiges Studierzimmer echt gern gegen das pralle Leben (und reichlich Sex) tauschen würde?! Ein Adliger und eine Bürgerliche – nein, nicht William und Kate! – die den Fallstricken höfischer Intrigen trotzen müssen?! Ein wirklich netter junger Mann, der eine höchst seltsame und etwas eklige Metamorphose hinlegt?! Allen, denen zu diesen Figuren rein gar nichts einfällt, sei dieses wahrlich temporeiche Speed-Dating an’s Herz gelegt. Denn nach den kurzen und heftigst augenzwinkernden Zusammenfassungen ihrer Geschichten, die zudem von kreativen Playmobil-Figuren-Szenen veranschaulicht werden, hat man bezüglich der literarischen Herkunft der Figuren zumindest minimales Angeberwissen drauf...
Es gibt so Typen, die man freiwillig im Zweifel nie daten würde: Faust, Effi Briest, Wozeck, Gregor Samsa oder auch Nathan der Weise gehören dazu - und erfreuen sich nicht wirklich großer Popularität bei vielen jungen Leserinnen und Lesern. Dabei trifft man in den (Schul)klassikern durchaus auf beeindruckende Charaktere und spannende Geschichten – sofern man die entsprechende Lesemotivation hat. Falls nicht, hilft vielleicht diese amüsante Printfassung zu einigen literarischen (Playmobil)miniaturen des  kultigen und preisgekrönten Youtube-Channels. Und dann lässt sich sogar aus Faust I eine schlichte, aber nachvollziehbare Moral entwickeln. Nämlich, dass man einen Typ, der rücksichtslos sein Ding durchzieht, seinen Spaß hat und dabei andere unter die Räder kommen lässt, auch heute noch überall antreffen könnte. Und – ach ja: „Macht das nicht zu Hause nach. Außer der Geisterbeschwörung, die ist O.K. ...“ Ab ca. 14 Jahren und für Erwachsene!

Informationen

Themen: Künstlerisches
 
Seitenzahl: 160 S.
Altersangabe: ab ca. 14 Jahren und für Erwachsene!
Autor/Herausgeber: Michael Sommer
Verlag: Fischer Verlag
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-3-7335-0464-9
Preis: 15.00 €