RoundTable2012

Pressemitteilungen

27.01.2017

Leipziger Lesekompass: Auszeichnung und Workshops zu den besten Kinder- und Jugendbüchern der letzten 12 Monate

Logo Leipziger Lesekompass ©Leipziger Buchmesse

Bereits zum sechsten Mal werden am 23. März die 30 besten Kinder- und Jugendbücher der vergangenen 12 Monate mit dem LEIPZIGER LESEKOMPASS ausgezeichnet. Gemeinsam präsentieren die Stiftung Lesen und die Leipziger Buchmesse die von einer externen Fachjury ausgewählten Titel in drei Alterskategorien: 2 bis 6 Jahre, 6 bis 10 Jahre und 10 bis 14 Jahre. Berücksichtigt werden Bücher, Hörbücher und digitale Lesemedien, die im Zeitraum zwischen zwei Leipziger Buchmessen erschienen sind.

Der LEIPZIGER LESEKOMPASS möchte Eltern, Buchhändlern und Fachkräften aus dem Bildungsbereich Orientierung bieten für die Auswahl aus rund 8.000 Kinder- und Jugendbüchern, die jedes Jahr veröffentlicht werden. Die prämierten Titel spiegeln aktuelle gesellschaftliche Themen und sind zugleich nah an der Lebensrealität vieler Kinder und Jugendlicher. Zudem eignen sie sich alle für die Sprach- und Leseförderung in Kindertagesstätten und Schulen: Kleine Zuhörer und leidenschaftliche Leser werden in der Auswahl ebenso fündig wie „Lesemuffel“, deren Leselust geweckt werden soll.

Während der Leipziger Buchmesse können sich die Messebesucher in einer Ausstellung sowie mehreren Workshops über die ausgezeichneten Titel des LEIPZIGER LESEKOMPASS und deren Einsatz in der Leseförderung informieren. 

Eine Anmeldung für die Veranstaltungen ist nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenlos, es fällt lediglich der Eintritt zur Leipziger Buchmesse an. Einen Überblick über alle Angebote rund um den LEIPZIGER LESEKOMPASS auf der Leipziger Buchmesse gibt es unter:
www.leipziger-lesekompass.de 


Termine auf der Leipziger Buchmesse:

Donnerstag, 23.3.2017, 10:30–11:30
Prämierung der Siegertitel des LEIPZIGER LESEKOMPASS 2017
Fürs Lesen begeistern! Mit welchen Titeln können Eltern und pädagogische Fachkräfte Kindern und Jugendlichen die Lust am Lesen vermitteln? Der LEIPZIGER LESEKOMPASS empfiehlt insgesamt 30 Bücher und andere Medien für Kinder und Jugendliche von 2 bis 14 Jahren, die Lesespaß mit einem lesefördernden Ansatz verbinden. Moderation: Sven Oswald (RBB Radio Eins)
Forum Kinder-Jugend-Bildung: Halle 2

Täglich, 10:00–18:00
Ausstellung der Siegertitel des LEIPZIGER LESEKOMPASS 2017
In einer Ausstellung und am Stand der Stiftung Lesen können Messebesucher die prämierten Titel einsehen und diskutieren – und natürlich den aktuellen LEIPZIGER LESEKOMPASS mitnehmen.
Ausstellung Leipziger Lesekompass: Halle 2, Stand C311/D310 sowie Stiftung Lesen: Halle 2, Stand C306

23.3.2017, 12:00–13:00
Workshop: Der LEIPZIGER LESEKOMPASS – frisch von der Buchmesse ins Klassenzimmer
Welche Titel eignen sich für die schulische Arbeit in Grundschule und Sekundarstufe 1? Wie lassen sie sich konkret im Unterricht nutzen? Zu ausgewählten Titeln werden praxisnahe, lesemotivierende Impulse vorgestellt und ausprobiert. Referentinnen: Eszter Miletics, Ute Theilen.
Ort: CCL Seminarraum 6/7

24.3.2017, 11:45–12:45
Workshop: Mit dem LEIPZIGER LESEKOMPASS neue Leser gewinnen
Welches besondere Leseförderpotenzial zeichnet die prämierten Titel aus? Welche Titel eignen sich für welche Zielgruppe und wie hat die Jury diese ausgewählt? Fachkräfte aus Buchhandel und Bibliotheken erhalten wichtige Hinweise für die Präsentation und Nutzung der prämierten Titel, ausgehend von den Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen und mit Blick auf den Einsatz für die Leseförderung. Referentin: Christine Kranz, Stiftung Lesen.
Ort: CCL Vortragsraum 11

26.3.2017, 10:30–11:00
Workshop: Der LEIPZIGER LESEKOMPASS – mit Bilderbüchern die Welt entdecken
Wie können Eltern Kinder von klein auf spielerisch und erfolgreich an das Lesen heranführen? Was gilt es beim Vorlesen und gemeinsamen Betrachten von Büchern zu beachten, um das Lesen, den Wort-schatz und das Konzentrationsvermögen, aber auch die Fantasie und soziale Fähigkeiten bestmöglich zu fördern? Anhand der prämierten Titel erhalten Interessierte viele Anregungen für Gespräche und Aktionen. Referentin: Ulrike-Annick Weber, Stiftung Lesen.
Forum Kinder-Jugend-Bildung: Halle 2