RoundTable2012

Pressemitteilungen

29.04.2016

Frankfurter Kitas erhalten großzügige Bücherspende

Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie spendet Vorlesebibliotheken im Wert von 39.000 Euro an Kitas in ganz Deutschland / Die ersten der insgesamt 60 Vorlesebibliotheken gehen an Kitas im Frankfurter Raum

Vorlesebibliotheken Lack ©Stiftung Lesen / Nicolas Söhnel-Cordt

Die aktuelle Vorlesestudie der Stiftung Lesen zeigt: Regelmäßiges Vorlesen prägt das soziale Empfinden und Verhalten von Kindern positiv. Außerdem unterstützt es die individuelle Entwicklung von Kindern, von schulischen Leistungen bis hin zu familiären Bindungen. Vor diesem Hintergrund spendet der Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie im Zeitraum 2016 bis 2018 insgesamt 60 Vorlesebibliotheken im Wert von rund 39.000 Euro an Kitas in ganz Deutschland. Den Anfang machen fünf städtische Kinderzentren im Frankfurter Raum, die symbolische Übergabe fand heute in einem Kinderzentrum im Frankfurter Stadtteil Griesheim statt.

Robert Fitzka, Vizepräsident des Verbands der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V., ist überzeugt: „Vorlesen ist eine elementare Fördermaßnahme für den künftigen Bildungsweg eines Kindes. Aber Vorlesen sorgt auch für Momente der Ruhe für Kinder, für Nähe und Geborgenheit. Lesen verbindet Menschen. Deswegen haben wir uns ganz bewusst für die Vorlesebibliotheken der Stiftung Lesen entschieden und freuen uns, bis 2018 solche Büchersammlungen an 60 Kitas in ganz Deutschland verteilen zu können.“

Auch aus Sicht von Mechthild Jansen-Riffel, Fachstelle Beratung und Entwicklung bei Kita Frankfurt, dem Eigenbetrieb der Stadt Frankfurt am Main, gehören das gemeinsame Anschauen von Bilderbüchern und das Vorlesen zu den wirksamsten Formen, den Spracherwerb von Kindern zu unterstützen und ihnen frühzeitige Erfahrungen mit unserer Erzähl- und Schriftkultur zu ermöglichen. Kinder mit vielen Literacy-Erfahrungen entwickeln sich besser in ihrer Sprachkompetenz, im Lesen und im Schreiben. Der Begriff Literacy ist dabei sehr komplex. Gemeint ist nicht nur die Lese- und Schreibkompetenz, sondern auch das Text- und Sinnverständnis, die sprachliche Abstraktionsfähigkeit, die Lesefreude, die Vertrautheit mit Büchern und der Schriftsprache oder die Fähigkeit, sich schriftlich auszudrücken.

Inhalte der Vorlesebibliotheken

Die Vorlesebibliotheken der Stiftung Lesen umfassen 30 Kinderbuchklassiker und aktuelle Neuerscheinungen, darunter Gewinner des renommierten Leipziger Lesekompass. Auch findet sich in jeder Bücherkiste didaktisches Material zum Thema Vorlesen und Erzählen.

Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen: „Die großzügige Spende des Verbands der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie ist eine nachhaltige Bildungsinvestition und zeigt ein vorbildliches Engagement, das hoffentlich viele Nachahmer findet.“ Weitere Informationen zur den Vorlesebibliotheken finden Sie unter www.stiftunglesen.de/vorlesebibliothek/.