RoundTable2012

Pressemitteilungen

20.09.2016

Neue Unterrichtsmaterialien zu Film und Buch „Burg Schreckenstein“

Burg Schreckenstein_Unterrichtsmaterial ©Stiftung Lesen

Am 20. Oktober startet „Burg Schreckenstein“ von Regisseur Ralf Huettner in den deutschen Kinos. Das Buch zum Film ist am 1. September bei Egmont Schneiderbuch erschienen. Aus diesem Anlass stellt die Stiftung Lesen neue Arbeitsblätter und Lernanregungen zur Verfügung, die sich für den fächerübergreifenden Unterricht in Deutsch, Sachkunde, Religion/Ethik, Musik und Kunst der Klassenstufen 3 bis 6 eignen. Das Angebot wird in Kooperation mit Egmont Schneiderbuch und Concorde Filmverleih realisiert und steht kostenfrei im Lehrerclub der Stiftung Lesen bereit: www.derlehrerclub.de/schreckenstein.

Lehrkräften bietet das Material zahlreiche Diskussionsanregungen sowie Ideen rund um den Kinobesuch. Die Schülerinnen und Schüler werden angeregt, sich mit Themen wie Freundschaft, Streit in der Familie und Unterschieden zwischen Mädchen und Jungen auseinanderzusetzen. Dabei schulen sie ihre Medienkompetenz und können zugleich an den regulären Lehrstoff anknüpfen. Ergänzt werden die Arbeitsimpulse durch weiterführende Lese- und Medientipps.

„Burg Schreckenstein“ basiert auf der 27-teiligen Jugendbuchreihe von Oliver Hassencamp. Der Film erzählt von der unfreiwilligen Ankunft des elfjährigen Stephan im Internat Burg Schreckenstein. Doch schon bald findet er neue Freunde und wird Mitglied im Rittergeheimbund. Gemeinsam mit Ottokar, Mücke, Strehlau und Dampfwalze heckt er abenteuerliche Streiche aus – sehr zum Ärger der Mädchen vom benachbarten Internat Rosenfels.

Der Lehrerclub der Stiftung Lesen unterstützt Lehrkräfte, Referendarinnen und Referendare sowie pädagogische Fachkräfte in ihrer Leseförderungsarbeit mit aktuellen Angeboten. Stets orientiert an den Interessen und Lebenswelten von Schülerinnen und Schülern bietet er interaktive und medienübergreifende Unterrichtsmaterialien, methodisch-didaktische Handreichungen und Informationen zu den Leseförderungskampagnen der Stiftung Lesen. Die Mitgliedschaft im Lehrerclub ist kostenfrei.