RoundTable2012

Pressemitteilungen

23.10.2017

Mathematik im Kita-Alltag: Kostenfreies Webinar am 14. November

Digitales Weiterbildungsangebot des Projekts „Lesen, Staunen, Forschen – das MINT-Geschichtenset für Kitas“ / Anmeldung bis 13. November möglich

Webinare ©Rudie/Fotolia

Ab sofort bis einschließlich 13. November können sich Kita-Fachkräfte in ganz Deutschland zu dem kostenfreien Webinar „Lesen, Staunen, Forschen – Mathematik im Kita-Alltag“ anmelden: http://content.vsonix.com/kunden/stiftunglesen/2017/14_11_webinar/. Es findet am 14. November 2017 von 18 Uhr bis 18.45 Uhr statt. Das digitale Weiterbildungsangebot ist Teil des bundesweiten Projekts „Lesen, Staunen, Forschen – das MINT-Geschichtenset für Kitas“, das von der Klaus Tschira Stiftung und Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit der Forscherstation, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung, entwickelt wurde.

Das Webinar „Lesen, Staunen, Forschen - Mathematik im Kita-Alltag“ richtet sich in erster Linie an Kita-Fachkräfte, die die Themen MINT und Literacy stärker in ihrer Arbeit verknüpfen möchten. Darüber hinaus ist das Onlineangebot offen für alle, die Interesse an Sprachanlässen haben, die sich aus einem offenen Zugang zum Begriff der Zahlen, Kategorien und Formen ergeben. Anne Niemietz, pädagogische Beraterin in der Materialbibliothek der Forscherstation, und Sabine Bonewitz, Leiterin Familie und Kita bei der Stiftung Lesen, werden praxisnahe Impulse geben, mit denen der kindliche Forscherdrang sowie der Austausch darüber spielerisch gefördert werden können.

Das Webinar ist interaktiv, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können den Referentinnen über eine Chatfunktion Fragen stellen. Zudem stehen alle präsentierten Informationen im Anschluss auf der Website www.lesen-staunen-forschen.de als Download zur Verfügung. Für all diejenigen, die nicht am Webinar teilnehmen können, ist das Angebot dort auch nachträglich abrufbar. Drei weitere Webinare zu den Themen „Farben“, „Licht“ und „Akustik“ sind für Frühjahr und Herbst 2018 sowie Frühjahr 2019 geplant.

Im Rahmen des bundesweiten Projekts „Lesen, Staunen, Forschen – das MINT-Geschichtenset für Kinder“ statten die Klaus Tschira Stiftung und die Stiftung Lesen in Zusammenarbeit mit der Forscherstation, Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung, bis 2019 alle rund 50.000 Kindertagesstätten in Deutschland mit je einem MINT-Geschichtenset aus. Das kostenfreie Set enthält vier Titel aus der Lesemaus-Reihe des Carlsen Verlags zu den Themen Mathematik, Farben, Licht und Akustik, die auch im Buchhandel erhältlich sind. Darin werden Erscheinungen und Ereignisse aufgegriffen, die Kinder kennen: z. B. Geräusche, Jahreszeitenwechsel oder der nächtliche Sternenhimmel. Für Kita-Fachkräfte und Eltern bieten diese Themen viele Gesprächsanlässe zum Entdecken und Ausprobieren. Dabei vertiefen die Kinder ihre Vorstellungskraft und erweitern ihren Wortschatz. Zu jedem der vier MINT-Bereiche bieten die Initiatoren flankierend ein Webinar sowie methodisch-didaktisches Material zur frühkindlichen Sprachbildung für die pädagogischen Fachkräfte an.