Die wilden Schulzwerge

Das Sportfest

Die wilden Schulzwerge - Das Sportfest ©Klett Kinderbuch

Wer braucht schon Sport?! Das denken sich Anton, Selin und ihre Freunde, als das große Sportfest der Klasse 1c angekündigt wird. Während Richard es kaum erwarten kann und ständig damit prahlt, schneller zu laufen als Usain Bolt, sind sie nicht gerade Sportskanonen. Doch dann kommen die wilden Schulzwerge auf eine geniale Idee: Sie wollen auch Sieger sein, nur eben von hinten, getreu dem Motto: Die Letzten werden die Ersten sein. Als der große Tag des Sportfestes dann gekommen ist, staunen die Zuschauer nicht schlecht: Beim Weitsprung hüpft Selin rückwärts in den Sand, Anton wirft mit links, obwohl er Rechtshänder ist, und Mabu hopst beim 50-Meter-Lauf auf einem Bein. So viel gelacht haben die wilden Schulzwerge im Sportunterricht noch nie! Und das beste: Als Falschrum-Sieger wartet sogar auch eine Urkunde auf sie, oder besser: eine Ednukru.

Wild und kunterbunt geht es zu, wenn die Schulzwerge Ideen aushecken – so auch dieses Mal. Mit viel Witz erzählen die Autoren die Geschichte eines etwas anderen Wettkampfs, an dem sogar die Unsportlichsten ihre Freude haben. Die lustigen Bilder von Tine Schulz tragen ihr Übriges dazu bei und sorgen für einen kurzweiligen Vorlesespaß, der sich auch gut für Erstleser eignet. Für Sportkanonen und Bewegungsmuffel ab 6 Jahren.


Informationen

Themen: Lustiges, Freundschaft, Bewegung & Sport
 
Seitenzahl: 40 S.
Altersangabe: Ab 6 Jahren
Autor/Herausgeber: Meyer/Lehmann/Schulze
Illustrator: Tine Schulz
Verlag: Klett Kinderbuch
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-95470-133-9
Preis: 8.95 €