Zeitungen bauen Brücken - Lars Ruppel Zeitungen bauen Brücken Lars Ruppel 12032014 II

Zeitungen bauen Brücken

Intergenerative Begegnungen im Rhein-Main-Gebiet

„Zeitungen bauen Brücken“ – das sind heitere Begegnungen zwischen Generationen, bei denen es um sozialen Austausch und Lesefreude geht. Seit 2011 initiiert die Stiftung Lesen mit Unterstützung der Verlagsgruppe Rhein Main Stiftung Begegnungen zwischen Jugendlichen und Senioren. Teilnehmende Schulen werden mit ausgewählten Medien und Seminaren zum Vorlesen mit Senioren unterstützt und setzen das Projekt z. B. im Rahmen regelmäßiger Arbeitsgemeinschaften um.

„Das Projekt ermöglicht besondere Begegnungen und Erfahrungen und macht Schule lebendiger!“

Ulrike Maurischat, Schulsozialarbeiterin an der Werner-Heisenberg-Berufsschule Rüsselsheim

„Es macht mir Spaß, den alten Menschen Gesellschaft zu leisten und sie glücklich zu machen.“

„Es ist so schön, wenn die alten Menschen aufblühen und von früher erzählen.“

„Ich übe, gut zu lesen und lerne, laut, langsam und deutlich zu lesen.“

Aussagen beteiligter Schüler/innen

Das Webinar "Lesefreude für Jung und Alt - Generationenübergreifende Vorlesestunden erfolgreich gestalten" bietet viele Anregungen für den intergenerativen Austausch. Es wird auf Vorlesetechniken, die richtige Vor- und Nachbereitung sowie auf geeignete Medien hingewiesen. Einfach zum Starten des Videos klicken: