Lesende Kindergartenkinder Slideshow Kita 3 Slideshow Kita 4

Programme für Kindertagesstätten

Vorlesen – ein wichtiger Schritt in die Welt der Sprache

Zugänge zur Welt der Sprache und des Lesens – egal ob zu Hause, bei Tageseltern oder in der Kita – werden vor allem durch Vorlesen und Erzählen geschaffen. Die spielerische Beschäftigung mit Wörtern und Buchstaben, das Vorlesen und das gemeinsame Eintauchen in Geschichten vermittelt Kindern Freude und Interesse an Sprache und an Texten. Aus diesem Grund steht im Mittelpunkt der Arbeit der Programme für Kita sowohl der Kontakt mit pädagogischem Fachpersonal als auch mit Eltern, um ihnen nützliche Hilfestellung und Empfehlungen rund um das Vorlesen und Erzählen zu geben und sie in der täglichen Leseförderungspraxis zu unterstützen. Denn die Grundlagen für die spätere Entwicklung von Sprach- und Lesekompetenz werden im Elternhaus und Kita gleichermaßen gelegt.


Um Kindern im Kita-Umfeld an die Welt der Geschichten, der Sprache und der Texte heranzuführen ist es notwendig, sowohl das Kita-Fachpersonal entsprechend zu schulen, als auch Eltern für das Thema zu sensibilisieren. Mit Handreichungen, Workshops und Fortbildungen gibt die Stiftung Lesen Erzieherinnen und Erziehern viele praxisorientierte Anregungen.

10.08.2017

Marktplatz der Tiere

Ein Leseförderangebot für Kitas in Hessen und im Rhein-Main-Gebiet

Lesende Kindergartenkinder ©Stiftung Lesen / Sascha Kopp
Vorlesen, gemeinsames Betrachten von Bilderbüchern und Erzählen von Geschichten fördern die Sprach- und Persönlichkeitsentwicklung von Kindern. Diese Aktivitäten regen die Fantasie und Kreativität an, sind Schlüssel zur Initiierung von Lesemotivation und Lesefreude und damit unverzichtbarer Baustein einer ganzheitlichen Entwicklung. Allerdings wird Vorlesen im familiären Umfeld in Deutschland zu wenig praktiziert: Knapp ein Drittel der Eltern mit Kindern im Vorlesealter liest zuhause...
26.07.2017

Projektauftakt in Baden-Württemberg: Übergabe von erstem MINT-Geschichtenset im Rahmen von „Lesen, Staunen, Forschen“ in Stuttgart

MINT-Geschichtenset Übergabe Stuttgart ©Stiftung Lesen / Sebastian Berger
Die baden-württembergische Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann übergab gemeinsam mit Beate Spiegel (Geschäftsführerin Klaus Tschira Stiftung), Petra Gürsching (Geschäftsführerin Forscherstation) und Dr. Jörg F. Maas (Hauptgeschäftsführer Stiftung Lesen) das erste MINT-Geschichtenset stellvertretend für alle Einrichtungen in Baden-Württemberg an die Tageseinrichtung für Kinder Tunzhofer Straße in Stuttgart. Die Klaus Tschira Stiftung und die Stiftung Lesen haben in...

Alle Projekte unseres Programmbereichs im Überblick

„Lesen, Staunen, Forschen – das MINT-Geschichtenset für Kitas"


Das Netzwerk Vorlesen


Kinder, MINT und Literacy


Leipziger Lesekompass


Marktplatz der Tiere

Seite