Britta Heidemann

Fechterin

„Ich bin eine klassische ‚Leseratte‘. Meine Eltern haben meine Begeisterung für Bücher früh geweckt. Bei uns um die Ecke gab es eine städtische Bücherei, in der ich beinahe täglich war. Die Heranführung an Bücher und Texte im jungen Alter ist wichtig, denn Lesen bildet nicht nur, sondern schärft auch das Verständnis und erleichtert somit später vieles, ob in Schule, Ausbildung oder Beruf. Die Stiftung Lesen setzt sich dafür ein, dass bei Kindern und Jugendlichen die Lesefreude geweckt und gefördert wird – das möchte ich gerne unterstützen!“