Leseförder-Häppchen für pädagogische Fachkräfte

Ein Projekt der Qualität in Kitas Onlineakademie und der Stiftung Lesen

Vorlesen und Erzählen schaffen Kindern unschätzbare Zugänge zur Welt der Sprache und des Lesens. Dabei wird durch das gemeinsame Eintauchen in Geschichten den Kindern Freude und Interesse an Sprache und Texten vermittelt, ihre Empathie gefördert und ihre Fantasie geweckt. Einen großen Einfluss hat das Vorlesen auch auf die Sprachentwicklung der Kinder. Neben dem Erlernen neuer sprachlicher Strukturen erweitern Kinder ihren Sprachschatz, ihr Alltagswissen und erkennen unaufhörlich neue Zusammenhänge.

Vorlesen kann mit ganz unterschiedlichen Themen verknüpft werden, die uns überall begegnen und auch im Kita-Alltag aufgegriffen werden können und so zum Ausbau von Wissen beitragen. Um Dinge benennen und begreifen zu können, benötigen wir Begriffe und so ist z. B. auch die Beschäftigung mit MINT-Themen immer auch frühe Sprachbildung.

Wie sind die Blätter einer Blume angeordnet? Wie viele Teller müssen für das Mittagessen auf den Tisch gestellt werden? Wie stellen wir uns beim Tanzen auf? Wie viel Mehl brauche ich für meinen Kuchen? Mit Fragen wie diesen beschäftigt sich das erste online-Häppchen für die Kita, bei dem es um die Verknüpfung von Vorlesen und früher mathematischer Bildung geht. Denn Mathematik besteht nicht nur aus Bruchrechnung und Wurzeln ziehen, sie ist überall in unserem Alltag vorhanden.

Wie Sie Vorlesen und Themen zu Mathematik, Farben und Akustik in Ihrem Kita-Alltag ganz praxisnah verknüpfen und spielerisch umsetzen können, erfahren Sie in kurzen Erklärvideos von ca. 15 Minuten. Anhand von Buchbeispielen werden Impulse für die Arbeit in der Kita vorgestellt und veranschaulicht. Als Downloadmöglichkeit stehen weitere Leseempfehlungen und Links mit Praxisbeispielen sowie Checklisten für eigene Umsetzungsideen bereit.

Weitere Informationen hier: https://qualitaet-kita.de/produkt/vorlesen-und-fruehe-mathematische-bildung/