Digitales (Vor-)Lesen

Lesen entspannt, regt die Fantasie an, informiert, bildet und vernetzt uns miteinander. Wir lesen im Alltag mehr denn je und auf unterschiedlichsten Geräten. Ob im Buch, auf einer Webseite, oder in sozialen Medien auf dem Smartphone - überall, wo Texte auftauchen, müssen wir lesen. Wir setzen uns dafür ein, dass das Lesen, Verstehen und Einordnen von Texten für alle Menschen möglich wird, egal, wo, was und zu welchem Zweck gelesen wird. 

Auch digitale Medien fordern und fördern das Lesen. Gerade Kinder und Jugendliche brauchen bei der Nutzung digitaler Medien jedoch Anleitung und Begleitung durch Erwachsene. Deshalb unterstützen wir Eltern, pädagogische Fachkräfte und Ehrenamtliche darin, ihre eigene Medienkompetenz zu stärken. Wir testen Apps für die Leseförderung und unterstützen Schulen und Bibliotheken mit unseren Angeboten wie den media.labs​​​​​​​.

Vorlesen braucht nicht zwingend ein gedrucktes Buch. Geschichten auf Webseiten und in Apps bieten ebenfalls viele Möglichkeiten, gemeinsam in Fantasiewelten einzutauchen. Das Vorlesen mit Tablet & Co. ist unkompliziert, es ist jederzeit und an jedem Ort möglich. So eignet es sich auch für Eltern, die bisher wenig vorlesen und vielleicht keine Bücher zur Hand haben.

Wir geben Tipps, wie das Vorlesen am Bildschirm gut gelingen kann und bieten auf euch wöchentlich kostenfrei neue Vorlesegeschichten auf: