Zwei Frauen in einer Interviewsituation
© Christina Wocintechchat

Studien

Unser Institut untersucht grundlegende Fragen zu Mediennutzung, Lese- und Vorleseverhalten, Lesesozialisation und vielenweiteren Themenbereichen. Dabei handelt es sich entweder um selbst initiierte Forschungen – zum Teil gemeinsam mit Partnern – oder Auftragsstudien.


Zu den Kernthemen, mit denen sich das Institut beschäftigt, gehören die Bedeutung des Lesens in einer sich kontinuierlich wandelnden Mediengesellschaft, der Stellenwert des Lesens in Deutschland, soziodemographische Unterschiede sowie Einflussfaktoren und Anreize zur Förderung von Lesefreude und Lesekompetenz. 

Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, haben besonders gute Startchancen. Sie haben früh einen größeren Wortschatz, lernen leichter lesen, sind einfühlsamer und haben in vielen Fächern bessere Schulnoten. Diese und weitere Erkenntnisse liefern die Vorlesestudien, die wir seit 2007 jährlich durchführen und anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages veröffentlichen.

Mehr zu den Vorlestudien
© Gpoint Studio