© Stiftung Lesen | BMBF | Susanne Krum

Lesestart: Weil uns Lesen weiterbringt.

Anfang 2022 ist das dreijährige Projekt mit dem Ziel gestartet, 0- bis 10-jährige Kinder mit Fluchterfahrung nachhaltig beim spielerischen Deutschlernen zu unterstützen.

Hierzu kooperieren wir bundesweit mit allen Erstaufnahmeeinrichtungen und fünf kommunalen Modellregionen. Projektmaterialien, zielgruppengerechte Medien und Fortbildungsveranstaltungen für Multiplikator/-innen sollen neu angekommene Familien mit Vorlese- und Erzählangeboten erreichen und sprachfördernd begleiten. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

„Weil uns Lesen weiterbringt“ ist mehr als ein Buchgeschenk!

Neben dem Lesestart-Set gibt es aber noch viele weitere Angebote, vor allem für die Mitarbeitenden in den Erstaufnahmen. Jährlich bekommen sie Boxen mit Büchern und Spielen, um die Spielzimmer und Betreuungsangebote für Kinder zu bereichern. Dazu gibt es passende Aktionsideen, die gleichzeitig Abwechslung bringen und zum Sprechen anregen. In Seminaren motivieren wir die Mitarbeitenden zu spielerischen Vorlese- und Erzählaktionen, die gleichzeitig die Sprache fördern.

Inhaltsverzeichnis
Das Projekt „Lesestart: Weil uns Lesen weiterbringt. Ein Projekt für Kinder mit Fluchterfahrung" bietet den Kindern in unserer Erstaufnahmeeinrichtung viel Abwechslung und erste sprachfördernde Impulse. Die Lesestart-Sets mit altersgerechtem Buch, die Medienausstattung für die Spielzimmer und die verschiedenen Aktionsideen sowie die Fortbildungsmöglichkeiten bereichern die Arbeit der Kolleginnen und Kollegen vor Ort. So können sie spielerisch erste Schritte in der neuen Sprache begleiten und den Kindern die Freude an der Welt der Bücher und Geschichten vermitteln. Ein wichtiger Schritt für eine gelingende Integration.
Monika Lex, Regierung von Niederbayern – Interkulturelle Pädagogik
© privat

Projekt-Materialien

Das Herzstück des Projekts

Die Lesestart-Sets

In den bunten Stofftaschen steckt für die 2- bis 6-jährigen Kinder mit Fluchterfahrung ein Wimmelbilderbuch und für die 6- bis 9-Jährigen ein Comicbilderbuch sowie eine Postkarte für die Eltern mit Informationen zum Vorlesen und Erzählen. Ab Oktober 2022 gibt es die kostenlosen Lesestart-Sets in den Erstaufnahmeeinrichtungen bundesweit für alle neu angekommenen Familien.

Medien für Vorleseaktionen

Die Lese- und Medienboxen

Es gibt sowohl für 0- bis 6-jährige als auch für 6- bis 10-jährige Kinder mit Fluchthintergrund eine Lese- und Medienbox, die in den Spielstuben und/oder im Rahmen von schulnahen Angeboten der Einrichtungen eingesetzt werden können. Jede Box enthält 15 niedrigschwellige Bücher und Spiele, die speziell für die Arbeit mit geflüchteten Kindern in den entsprechenden Altersgruppen ausgewählt wurden. Sie sind bildstark und laden zum Entdecken, Suchen und Sprechen ein. Beide Boxen enthalten zudem eine Begleitbroschüre, in der zu jedem Medientitel Aktionsideen vorgestellt werden, die Sie direkt umsetzen können. Ab Juni 2022 gibt es die kostenlosen Lese- und Medienboxen in den Erstaufnahmeeinrichtungen bundesweit.

Seminare

Hier finden Sie alle anstehenden Seminartermine sowie weitere Informationen. 

Mehr erfahren

Tipps für ehrenamtliche Vorleser/-innen

Downloadmaterial

Hier können Sie sich kostenloses Downloadmaterial herunterladen.

Zum Downloadmaterial

[] gesucht?

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

Updates zum Projekt und praxisnahe und alltagserprobte Informationen zum Vorlesen und Erzählen mit geflüchteten Kindern erhalten Sie in unserem Newsletter.

Sie haben Fragen zum Programm?

Melden Sie sich gerne bei

Teresa Karger

Projektmanagerin

Tel.: 06131-28890-45

teresa.karger@stiftunglesen.de

Dieses Projekt wird gefördert von