Der Bundesweite Vorlesetag

Eine Geschichte schnappen, vorlesen, Kinder begeistern – so einfach ist das Erfolgsrezept des Bundesweiten Vorlesetags. Lust bei Deutschlands größtem Vorlesefest dabei zu sein? Dann meldet Euch an: Mitmachen können alle, die Spaß am Vorlesen haben!

Jedes Jahr am dritten Freitag im November ist es soweit: Der Bundesweite Vorlesetag zieht Kinder und Erwachsene gleichermaßen in seinen Bann. Dann wird in Kitas, Schulen, Buchhandlungen und Bibliotheken vorgelesen. Egal ob es um Abenteuer geht, um Liebe, Freundschaft, Märchen, Sachthemen, Gedichte oder gar die Tageszeitung – beim Vorlesetag wird alles vorgelesen, was Freude macht. Dabei lesen nicht nur Erwachsene Kindern vor, sondern auch Jugendliche, Seniorinnen und Senioren und alle, die gerne vorlesen.

Wir helfen gerne weiter

Sophia Hobohm

Senior Brand and Communication Manager

Tel.: 06131 28890 66

sophia.hobohm@stiftunglesen.de

Rebecca Roth

PR-Managerin

Tel.: 06131 288 90 59

rebecca.roth@stiftunglesen.de

Ein Zeichen für das Vorlesen setzen

2004 haben DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung den Bundesweiten Vorlesetag ins Leben gerufen. Unser Ziel: Ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen. Am Anfang waren es gerade einmal rund 1.900 Menschen, die sich beteiligt haben. Mittlerweile ist die Zahl der Vorleser und Zuhörer pro Jahr auf rund 700.000 angewachsen.

Am 19. November ist wieder Vorlesetag. Helft uns, noch mehr Menschen für das Vorlesen zu begeistern! Alles, was Ihr rund um das große, bunte und wunderbare Fest wissen müsst, findet Ihr hier:

Der Vorlesetag ist ein gemeinsames Projekt mit