Ausflug ins Weltall

Einen Ausflug ins All kann man auch mit einer spielerischen Aktion im Freien begreifbar machen – und sich dabei tatsächlich im „Sonnensystem“ bewegen ... 
 

Das braucht ihr:

  • Gegenstände, die die Größenverhältnisse der Planeten verdeutlichen: einen aufblasbaren Wasserball, eine Grapefruit, eine Orange, zwei Limonen, zwei kleine Murmeln, zwei Erbsen 
  • Viel Platz! Die Aktion sollte draußen stattfinden – auf dem Sportplatz oder auf einem mindestens 75 Meter langen Weg. 

Und so geht’s:

Die Kinder beschäftigen sich anhand eines Sachbuchs oder Lexikons mit den Planeten des Sonnensystems: Wie heißen sie und in welcher Anordnung würden die Kinder sie der Größe nach aufreihen? Draußen wird dann mithilfe der Gegenstände eine entsprechende Anordnung nach Größe der Planeten und ihrem Abstand zueinander vorgenommen. Kostenloses Downloadmaterial mit zusätzlichen Hintergrundinfos gibt es hier

Aktionsidee „Ausflug ins Weltall"

© Pexels.com/Alberlan_Barros

Weitere Infos

Alter

7 bis 12 Jahre

Aufwand

gering

Gruppengröße

auch für größere Gruppen geeignet

Aktionstyp

Ausprobieren & Experimentieren

Themen

Natur & Technik