Amélie Javaux und Annick Masson

Der Tag, an dem ich den bösen Wolf verjagte

Es gibt keinen großen, bösen Wolf, außer im Märchen?! Charlotte weiß das besser: Sie begegnet dem bösen Wolf jeden Tag! Und zwar in Gestalt von Paula aus ihrer Schule, die immer mit ihrem Rudel herumzieht und Charlotte einfach nicht in Ruhe lässt: fiese Bemerkungen, höhnische Reime, Gekicher mit den anderen hinter ihrem Rücken, Drohungen. Dieser spezielle böse Wolf verursacht nach und nach einen dicken Kloß tief drinnen in Charlottes Bauch. Ob es wohl etwas hilft, wenn man einfach selbst zum Wolf wird?

Worte können verletzen wie die spitzen Zähne eines Wolfs. Und es nutzt ganz sicher nichts, wenn man selbst das Wolfsverhalten kopiert - nur um zu denen zu gehören, die den Ton angeben! In der nachdenklichen, sanft bebilderten Vorlesegeschichte wird das Kindern sehr nachdrücklich vor Augen geführt. Ein gelungener Impuls für Gespräche - und dafür, sich einmal in andere hinein zu versetzen …

"Der Tag, an dem ich den bösen Wolf verjagte", Kindermann

© Kindermann

Weitere Infos

Alter

4 bis 6 Jahre

geschrieben von

Amélie Javaux

illustriert von

Annick Masson

Verlag

Kindermann Verlag

Erscheinungsjahr

2022

Länge

40 Seiten

ISBN

978-3-949276-10-1

Preis

18,00 €

Themen

Ernstes, Freundschaft & Liebe, Mensch und Gesellschaft

Kategorie

Bilderbuch