Yumi Shimokawara

Eine Sternschnuppe im Schnee

Die kleine Maus vermisst den Maulwurf sehr! Im letzten Sommer hat ihr Freund ihr verraten, dass sie sich etwas wünschen darf, wenn sie eine Sternschnuppe sieht. Und eines Nachts ist es wirklich so weit: Am Himmel funkelt und strahlt es für einen flüchtigen Moment - und am nächsten Morgen findet die Maus seltsame Spuren im Schnee. Gemeinsam mit den anderen Tieren - Hase, Eichhörnchen, Waschbär, Wolf und Bär - folgt sie den rätselhaften Zeichen, die doch ganz bestimmt auf die Sternschnuppe zurückzuführen sind. Und auf den damit verbundenen Wunsch der kleinen Maus. Oder steckt vielleicht etwas ganz anderes dahinter?


Die zauberhaften, farblich zurückhaltenden Illustrationen vermitteln einen höchst lebendigen und liebenswerten Eindruck der Waldtiere - ganz ohne Verniedlichung. Die Schneelandschaft liefert den ruhigen Hintergrund, der die Bühne komplett den tierischen Helden überlässt. Die einfache Geschichte lässt dabei viel Raum zum Erzählen, Ausgestalten oder Verknüpfen mit Sachwissen. Das perfekte Winter-Vorlesebuch!

Buchcover "Eine Sternschnuppe im Schnee"

© Atlantis

Weitere Infos

Alter

3 bis 5 Jahre

geschrieben von

Yumi Shimokawara

übersetzt von

Gwendolin Peer

Verlag

Atlantis

Erscheinungsjahr

2019

Länge

32 Seiten

ISBN

978-3-7152-0774-2

Preis

14,95 €

Themen

Jahreszeiten & Feste, Tiere

Kategorie

Bilderbuch