Loll Kirby

Groß genug, die Welt zu retten

„Du musst nicht bis morgen warten. Du bist stark, wichtig und schlau. Du kannst heute beginnen.“
Und zwar mit nichts Geringerem als damit, die Welt zu retten! Mit eigenem Engagement, mit der Hilfe anderer, die sich ebenfalls für den Umweltschutz einsetzen und – mit guten Ideen. Jeweils auf einer Doppelseite werden in diesem schönen Bilderbuch Kinder und Jugendliche vorgestellt, die sich in verschiedenen Ländern engagieren und dabei jeweils einen anderen Fokus wählen: Felix aus Deutschland setzt sich für die Wiederaufforstung ein, in Indien kämpft Himangi für die Reduzierung der Luftverschmutzung, Adeline hat in Indonesien eine Organisation für die Wiederansiedlung heimischer Pflanzenarten gegründet und Nikita aus der Ukraine hat erreicht, dass in vielen Schulen des Landes aus Lebensmittelabfällen Kompost hergestellt wird. Im Anhang gibt es dann noch eine Fülle von Tipps, wie man sein persönliches Weltrettungsprojekt starten könnte ...

Zwölf kreative Umweltschutzideen rund um die Welt - gestartet von Mädchen und Jungen, die sich für eine bessere Zukunft für alle einsetzen wollen. Hier werden sie mit farbenfrohen Illustrationen und ganz kurzen, leicht verständlichen Texten vorgestellt. Zum Blättern, zum Nachmachen und zum inspirieren lassen! 

Buchcover "Groß genug, die Welt zu retten", Insel

© Insel

Weitere Infos

Alter

5 bis 8 Jahre

geschrieben von

Loll Kirby

illustriert von

Adelina Lirius

übersetzt von

Conny Lösch

Verlag

Insel

Erscheinungsjahr

2020

Länge

32 Seiten

ISBN

978-3-458-17883-5

Preis

16,95 €

Themen

Mensch und Gesellschaft, Natur & Technik

Kategorie

Sachbuch, Bilderbuch