Nick Eliopulos und Luke Flowers

Minecraft – Das Spiel beginnt

Gerade noch waren Jody, Ally, Harriet, Morton und Tom ganz normale Schüler der Woodsword-Mittelschule. Na gut, ein paar Besonderheiten haben sie schon. Sie sind alle Minecraft-Fans und nehmen auch mit einem entsprechenden Thema an der MINT-Projektwoche von Miss Minerva teil. Aber mit einem Schlag reichen Fähigkeiten wie die, eine Pinata zu konstruieren, die in ihrer explosiven Funktionsweise einen Creeper imitiert, nicht mehr aus: Ihre MINT-Lehrerin und Amateur-Erfinderin, Dr. Culpepper, versetzt die Kinder mittels selbst gebauten VR-Brillen direkt in die Minecraft-Welt. Faszinierend, oder? Nun ja - man muss auch heil wieder herauskommen. Und die Mehrheit der jungen Minecraft-Fans hat sich unvorsichtigerweise vor dem Weltenwechsel für den Überlebensmodus entschieden ...


Nicht nur für ausgewiesene Minecraft-Fans ein großer (Lese)spaß! Noch dazu mit kurzen Kapiteln, vielen schwarz-weißen Illustrationen im Comic-Stil und sehr abwechslungsreicher Typographie. Wer sich mit Creepern, Höhlenspinnen, dem Spielerskin oder der Bedeutung des Inventars noch nicht so wirklich auskennt, der kann den spannenden und herrlich schrägen Reihenauftakt (mit fiesem Cliffhanger) auch perfekt für die persönliche Weiterbildung nutzen. Oder sich von jungen Fachleuten beraten lassen ...

Buchcover "Minecraft - Das Spiel beginnt"

© Egmont Schneider

Weitere Infos

Alter

9 bis 11 Jahre

geschrieben von

Nick Eliopulos, Luke Flowers

übersetzt von

Ulrike Schimming

Verlag

Egmont Schneider

Erscheinungsjahr

2019

Länge

144 Seiten

ISBN

978-3-505-14268-0

Preis

10,00 €

Themen

Mensch und Gesellschaft, Natur & Technik

Kategorie

Roman, Comics und Mangas, Kreativbuch, Reihe