Ratespiel: Um welches Tier geht's?

Tiere sind immer ein spannendes Thema – und sie anhand ihrer Merkmale zu erraten, ist ein schönes Spiel mit wenig Aufwand, das gleichzeitig noch Schreib- und Leseimpulse liefern kann. Besonders empfehlenswert ist die Kombination mit entsprechenden Tiersachbüchern bzw. -lexika.

Das braucht ihr:

  • Papier-Kärtchen
  • Stifte
  • ggf. Wasserfarben und Zeichenpapier
  • ein Tierlexikon oder -sachbuch, ggf. eine entsprechende Internetseite

 
Und so geht's: 
Ausgehend von einer Geschichte oder einem Buch werden Tiere ausgewählt. Dann werden jedem Tier drei Eigenschaften zugeordnet, welche die Kinder ggf. recherchieren. Die Hinweise sollten nicht zu explizit sein und nur eine Teilinformation liefern (z. B. „sehr groß“, „Flecken“ ...). Die Hinweise werden auf den Kärtchen notiert und dann verdeckt gemischt. Es wird eine Karte gezogen und die Kinder lesen den Hinweis vor. Wer errät am schnellsten, welches Tier gemeint ist? Natürlich dürfen die Tipp-Verfasser/-innen nicht mitraten. 
Variante: Die Kinder malen Tierbilder und ordnen am Ende jedem Tier die drei passenden Hinweise zu. So entsteht schnell ein Mini-Steckbrief, der nach gemeinsamer Recherche ausgebaut werden kann. 

Aktionsidee „Um welches Tier geht's"

© Adobe Stock/Countrypixel

Weitere Infos

Alter

6 bis 10 Jahre

Aufwand

gering

Gruppengröße

bis zu 15 Kinder

Aktionstyp

Spielen & Bewegen, Schreiben & Dokumentieren

Themen

Tiere