Süß sauer salzig bitter


Um uns ganz auf unsere Geschmacksnerven konzentrieren zu können, schaltet man andere Sinnesorgane am besten aus.

Das braucht ihr:

  • etwas, um die Augen zu verbinden
  • verschiedene Geschmacksproben, die die Bandbreite von süß bis bitter spiegeln
  • kleine Löffel

Und so geht's:

Die Aktion könnt ihr in Zweiergruppen durchführen oder alle Kinder verbinden sich die Augen und du reichst ihnen nacheinander die Geschmacksproben an.

Dann geht es vor allem darum über das, was verkostet wird, zu sprechen: Was schmecken die Kinder? Ist das lecker? Kennen sie es?

Auch spannend ist die Variante „Schmeckst du den Unterschied?“: Kiwi und Erdbeere sind beispielsweise mit verbunden Augen geschmacklich schwer zu unterscheiden. Unglaublich wie sehr unser Sehsinn den Geschmack beeinflussen kann!

Aktionsidee "Süß sauer salzig bitter"

© Stiftung Lesen

Weitere Infos

Alter

4 bis 14 Jahre

Aufwand

mittel

Gruppengröße

bis zu 12 Kinder

Aktionstyp

Ausprobieren & Experimentieren

Themen

Mensch und Gesellschaft, Natur & Technik