Janine Czichy und Markus Bennemann

Tierisch tödlich

Die raffiniertesten Jagdtricks in der Natur

So trocken kann man das auch ausdrücken: „Das Leben ist kein Ponyhof!“ Dieser flapsige Spruch gilt nicht nur für Menschen, sondern auch für das Tierreich. Wer sich nämlich hier behaupten will, muss auf Zack sein – ob als Jäger oder als Gejagter. Diese Notwendigkeit hat auf beiden Seiten eine unglaubliche Fülle an Tricks zur Folge, von denen in diesem grandiosen Sachbuch einige besonders spannende Beispiele vorgestellt werden: mit kurzen, bebilderten Texten, einem Tier-Steckbrief am unteren Seitenrand und ganzseitigen, ausklappbaren Illustrationen, bei denen einem gelegentlich der Atem stockt! So möchte man wohl nicht wirklich der Bola-Spinne, dem Eisbären oder gar der Spinnenschwanzviper über den Weg laufen ...

Das raffinierte Wechselspiel von Infotexten und Ausklapp-Bildern verbindet Überraschungseffekte mit dem Wunsch, mehr über die rätselhaften und nicht selten unheimlichen Wesen zu erfahren, die hier auf die Jagd gehen. Und ganz sicher können junge Leser*innen hier auch echtes Angeberwissen erwerben: Welcher Erwachsene hat schließlich schon einmal von der Großen Hasenmaulfledermaus, dem Fingertier oder dem Schützenfisch gehört? Ein aufwändiges Buch, das wertgeschätzt und sorgsam behandelt werden möchte und sich auch für den Einsatz im Rahmen von Vorleseaktionen in der Schule eignet.

tierisch tödlich

© Gerstenberg

Weitere Infos

Alter

8 bis 12 Jahre

geschrieben von

Markus Bennemann, Janine Czichy

Verlag

Gerstenberg

Erscheinungsjahr

2019

Länge

64 Seiten

ISBN

978-3-8369-5675-8

Preis

20,00 €

Themen

Natur & Technik, Tiere

Kategorie

Sachbuch