Welche Figur wärst du gerne?

Einmal jemand anders sein – oder ganz man selbst?! Das macht fast allen Kindern Spaß und bietet die Grundlage für eine spielerische Aktion, die sich nicht nur im Umfeld von Fastnacht umsetzen lässt. 

Das braucht ihr:

  • einen oder mehrere Umzugskartons, die später als „Garderobe“ dienen können
  • Kleidungsstücke, Schals, Gürtel, Modeschmuck und andere Accessoires, die sonst in der Altkleidertonne landen würden und von den Kindern von zu Hause mitgebracht werden. 

Und so geht's:
Welche Geschichte möchtest du erleben und welche Figur möchtest du darin sein? Ausgehend von dieser Überlegung suchen sich die Kinder Materialien aus und schlüpfen mit ihnen in eine selbst gewählte Rolle. 
Reihum werden passende Geschichten erzählt. Sie können sowohl frei erfunden sein als auch auf Motiven aus Büchern und Filmen basieren. Alternativ denken sich jeweils die anderen das Setting für die jeweilige Figur aus. Der Kostümfundus kann auch längerfristig genutzt werden, um (Bilder-)Buchgeschichten szenisch umzusetzen und so auch Kindern ohne weitreichende Sprachkenntnisse einen handelnden Zugang zu ermöglichen. 

Aktionsidee „Welche Figur wärst du gerne?"

© Pexels.com/Mike Jones

Weitere Infos

Alter

4 bis 10 Jahre

Aufwand

gering

Gruppengröße

bis zu 15 Kinder

Aktionstyp

Spielen & Bewegen, Ausprobieren & Experimentieren

Themen

Fantasy & Science Fiction, Lustiges, Märchen(haftes), Mensch und Gesellschaft