Cornelia Poletto

Spitzenköchin

"Die Bilder, die beim Vorlesen und später Selberlesen im Kopf entstehen, sind so viel wertvoller als die, die der Fernseher ausspuckt."

„Als Kind wurde mir viel vorgelesen. Vor allem an die Märchenstunden mit meiner Oma kann ich mich gut erinnern. Das Vorlesen hat mir ein Gefühl von Geborgenheit gegeben, das ich gerne an meine Tochter weitergereicht habe.

Auch für die Fantasie eines Kindes sind Bücher ungemein wichtig. Die Bilder, die beim Vorlesen und später Selberlesen in den Köpfen der Kinder entstehen, sind so viel wertvoller als die, die der Fernseher ausspuckt.“