Gundula Gause

Journalistin

„Lesen, Lernen, Leben – das ist schon ein guter Dreiklang! Allemal in der digitalen Welt! Ohne Lesekompetenz lässt sich auch schlecht surfen, chatten und schreiben. Das Eine bedingt das andere. Lesen ist die Basis für alles Lernen und ein erfülltes Leben, für Bildung und Beruf, für Fantasie und Freude, Kreativität und Kunst.

Zum Lesen gehört verstehen, nachdenken, in Frage stellen. Ganz abgesehen davon, dass die Kulturtechnik des Lesens aus sich selbst heraus einen kreativen Akt darstellt. Ergebnis ist immer: gewinnbringende Konzentration auf das Wesentliche – und Wissen.

Wie können wir Kinder und Jugendliche für die Welt der Bücher begeistern? Durch gute Literatur und die Bestärkung, sich dafür Zeit zu nehmen: Lesen und Vorlesen, Bücher schenken, Zeit schenken! Seit Jahren beteilige ich mich wie viele andere am Bundesweiten Vorlesetag und an verschiedenen Familien- und Lesefesten der Stiftung Lesen.

Deswegen: Lesen, Lernen, Leben! Mit und für den Nächsten. Macht Spaß!“