Jörg Hilbert

Kinderbuchautor

„Lesen ist wichtig. Fast noch wichtiger ist jedoch das Vorlesen, denn es bildet und stärkt Beziehungen und es beginnt auch erheblich früher. Beim Vorlesen entsteht die Vorstellung nicht über das Auge, sondern über das Ohr. Das erlaubt einen ganz anderen Tiefengrad an Versenkung und Imagination – und nur der, der gelernt hat, Dinge zu sehen, die es (noch) nicht gibt, kann später einmal Visionen entwickeln.“