Monica Ivancan

Model

„Für mich war es als Kind immer ein wunderschönes Erlebnis, wenn sich jemand für mich Zeit genommen hat und mir etwas vorgelesen hat. Ich stamme aus einer Immigranten-Familie und meine Eltern waren zu Hause immer sehr bedacht darauf, mit uns Deutsch zu sprechen. Nur leider war es bei ihnen während meiner Kindheit mit der deutschen Sprache noch nicht zum Besten bestellt. Hinzu kam, dass beide immer sehr viel arbeiten mussten, da sie uns auch etwas bieten wollten im Leben. Aus diesem Grunde habe ich es auch immer sehr genossen, wenn mich unsere Nachbarin einmal in der Woche mit in die Bibliothek zur dortigen Vorlesestunde mitgenommen hat. Das war dann etwas ganz Besonderes für mich. Abends, wenn meine Mutter müde im Bett lag, habe ich ihr immer von den tollen Geschichten, die ich mittags in der Bibliothek gehört hatte, erzählt. Ich denke heute gerne an diese Zeit zurück, sie bedeutet für mich ein Stück unbeschwerter und glücklicher Kindheit.“