Gemeinsames Ziel: Damit alle Kinder lesen können

Die Stiftung Lesen heißt Eva Feußner, Bildungsministerin des Landes Sachsen-Anhalt und den Staatssekretär des Bundesministeriums für Familie, Frauen, Senioren und Jugend Sven Lehmann als neueste Mitglieder ihres Kuratoriums herzlich willkommen.

Der Vorstand der Stiftung Lesen bestätigt Eva Feußner, Bildungsministerin des Landes Sachsen-Anhalt und den parlamentarischen Staatssekretär des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Sven Lehmann, als neue Mitglieder des Kuratoriums. Aufgabe des Kuratoriums ist die Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit und dem Ausbau des Netzwerks der in Mainz ansässigen Stiftung sowie der Beratung der programmlichen Ausrichtung. Gemeinsames Ziel ist es, dass alle Menschen von klein auf in Deutschland lesen können und damit Zugang zu Bildung, Integration und beruflichem Erfolg haben.  

Eva Feußner, Bildungsministerin des Landes Sachsen-Anhalt:Leseförderung öffnet Zukunftsperspektiven“
„Einen Text sinnerfassend zu verstehen, ist die Grundvoraussetzung, um weiter lernen zu können. Das gilt nicht nur für das Unterrichtsfach Deutsch, sondern auch für Mathematik, Physik und Biologie, letztlich aber natürlich für alle Unterrichtsfächer, und ist damit für die komplette Schullaufbahn entscheidend. Lesen zu können ist die Basis, damit Kinder eine Zukunftsperspektive haben. Die Mitarbeit im Kuratorium der Stiftung Lesen ist daher für mich von besonderer Bedeutung.“

Staatssekretär Sven Lehmann: „Gleichberechtigter Zugang zu Bildung „
„Es ist mir ein großes Anliegen, allen Kindern in Deutschland, unabhängig von Herkunft und sozialen Status, den Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Lesen zu können ist der Schlüssel dazu und zu Gleichberechtigung, Demokratie und Freiheit. Jedes Kind hat das Recht, Lesen zu lernen. Dafür möchte ich mich gemeinsam mit der Stiftung Lesen stark machen."

 „Die Stiftung Lesen heißt Frau Bildungsministerin Eva Feußner und Herrn Staatssekretär Sven Lehmann herzlich im Kuratorium willkommen. Leseförderung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und bedarf unser aller Aufmerksamkeit und Unterstützung. Dass alle politischen Ebenen - Bund, Länder und Kommunen - sich gemeinsam mit der Stiftung Lesen um die Leseförderung kümmern, ist die zentrale Voraussetzung dafür, dass Lesekompetenz als das verstanden wird was es ist: die wichtigste Voraussetzung für Bildung und Fortschritt in Deutschland. Wir freuen uns daher sehr, dass uns Frau Feußner und Herr Lehmann mit ihrer Expertise unterstützen werden. “, so Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen.

Fotocredit:

Foto 1: Eva Feußner © Ministerium für Bildung

Foto 2: Sven Lehmann © Bundesregierung/Steffen Kugler

Hier können Sie sich die PM herunterladen

Hier können Sie sich das Bild von Eva Feußner herunterladen

Hier können Sie sich das Bild von  Sven Lehmann herunterladen

Kontakt

Allegra Thomsen-Weiße

PR-Managerin

Tel.: 06131 288 90-79

allegra.thomsen-weisse@stiftunglesen.de