Kinder mit spannenden Buchtiteln für MINT-Themen begeistern.

Stiftung Lesen empfiehlt Bücher rund um das Thema MINT zum Schulanfang 2022.

Kinder sind wissbegierig, sie forschen und experimentieren gerne. Aber wie kann man sie auch außerhalb des Unterrichts für MINT-Themen begeistern, sodass sie Spaß und Interesse an diesen Themen entwickeln? Eine geeignete Lernumgebung schaffen, die ihrer natürlichen Wissbegier entgegenkommt und gleichzeitig anregende Sprachanlässe bietet, kann dazu beitragen, dass Kinder motiviert an MINT–Themen herantreten. Passend zum Schulanfang empfiehlt die Stiftung Lesen eine Auswahl an Büchern zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen. So werden z.B. Künstliche Intelligenz, Computer und Datenschutz für Kinder aufbereitet und erklärt. Die Buchtitel sollen Neugier, Perspektivwechsel und die Diskussion anregen und erweitern sowohl das Wissen von Kindern als auch Erwachsenen.

Sabine Uehlein, Geschäftsführerin Programme der Stiftung Lesen: „Wir möchten die Begeisterung der Kinder fürs Lesen wecken und ihre Bildungschancen verbessern. Denn nur wer lesen kann, hat später die Chance auf beruflichen Erfolg. Noch immer verlässt jedes fünfte Kind die Grundschule ohne ausreichende Lesekompetenz. Ein Defizit, das sich später kaum noch aufholen lässt. Daher ist es unser Ziel, dass alle Kinder und Jugendlichen lesen können. Mit Geschichten können z.B. naturwissenschaftliche Phänomene erklärt werden, zu weiteren Experimenten anregen sowie die Sprach- und Lesefähigkeiten der Kinder verbessern. Unsere Leseempfehlungen zum Thema MINT sollen genau das bewirken und das Interesse von Kindern für diese Themen wecken.“

Zusätzlich zu den Lesetipps setzt die Stiftung Lesen auf Instagram und Facebook eine MINT-Themenwoche vom 29. August bis 02. September um, bei der verschiedene Projekte der Stiftung im MINT-Bereich vorgestellt werden. Darüber hinaus werden spannende Tipps und Aktionsideen vorgestellt, um Kinder für naturwissenschaftliche Themen zu begeistern.

 

Die Erfinderbrüder und die Erbsmöhrika-Pflanze

Johanna von Vogel & Susanne Göhlich | cbj | ISBN 978-3-570-17994-9 | 112 S. | 12,00 € | 5 bis 10 Jahre

Ob Mini-Bonbonfabrik oder automatische Vorlesemaschine, die Erfinderbrüder Kurt und Kasimir finden für jedes Problem eine Lösung. Ihr Erfindergeist ist auch wieder gefragt, als sie erfahren, dass sie mit ihren Rasen-Skiern versehentlich die preisgekrönten Tomatenpflanzen ihrer Lieblingsnachbarin zerstört haben. Natürlich wollen sie Omi Ottilie nun unbedingt helfen, damit sie wieder glücklich sein kann! Und bald kommt ihnen auch schon die Idee für die Erbsmöhrika-Pflanze, an der Erbsen, Möhren und Paprika wachsen sollen. Auch für das superschnelle Wachstum ihrer Neuschöpfung finden die Jungs eine geniale Lösung. Ob ihr Experiment auch gelingen wird und Omi Ottilie damit den Junges-Gemüse-Wettbewerb gewinnen kann?

Diese lustige Geschwistergeschichte zum Vor- oder Selberlesen entführt die Leser/-innen in das chaotische und geheime Erfinderleben der  beiden Brüder, die trotz Fehlschlägen, Hindernissen und Anstrengungen nicht aufgeben. Eine Erzählung, die zum Kreativsein ermutigt!

 

Zahlen ALLerlei

Ursula Poznanski & SaBine Büchner | Loewe | ISBN 978-3-7432-0827-8 | 48 S. | 10,95 € | 5 bis 8 Jahre

Eine Reise durch das All kann ganz schön langweilig sein – finden zumindest Yrg und Trapsodil, die in ihrem Raumschiff auf dem Weg zum Planeten Krawatz sind, wo Trapsodil einen Vortrag über Weltraumflöhe halten soll. Deshalb spielen sie mit dem Bordcomputer. Plötzlich geraten sie in einen Sternensturm, dem sie in letzter Sekunde entkommen können. Doch nun ist der Bordcomputer kaputt. Nur mit dem geheimen Zahlencode aus dem Handbuch kann sich der Computer selbst reparieren und das hat Yrg auf dem Planeten Quadra gegen eine Dose Kekse getauscht. Jetzt ist der eigene Grips gefragt, um das wirre Zahlenrätsel auf dem Computer zu lösen!  

Auch Erstleser/-innen können Yrg und Trapsodil in dieser lustigen Geschichte auf ihrem Flug durch das Weltall begleiten und ihnen beim Rätseln helfen. Dabei lernen sie ganz nebenbei die Zahlen bis 10 kennen.

 

Geniale Fehler. Von glücklichen Unfällen & großartigen Missgeschicken

Soledad Romero Marino & Montse Galbany | Knesebeck | ISBN978-3-95728-546-1 | 48 S. | 16,00 € | 6 bis 11 Jahre

Wut macht kreativ? Zumindest im Fall des New Yorker Chefkochs George Crum trifft das absolut zu! Denn der sollte im Jahr 1853 für den Multimillionär Cornelius Vanderbilt Pommes Frites zubereiten. Leider waren die aber dem anspruchsvollen Gourmet nie dünn, würzig und knusprig genug – woraufhin der erboste Koch die Kartoffeln hauchdünn raspelte und extrem übersalzte. Das überraschende Ergebnis: Vanderbilt war begeistert – und für die Kartoffelchips begann eine weltweite Erfolgsgeschichte …

Vom Kaffee bis zum Feuerwerk, vom Champagner bis zum Penicillin, von der Mikrowelle bis zum Klettverschluss: Viele bahnbrechende Erfindungen basieren auf vorangehenden Ärgernissen und Misserfolgen! Farbenfroh illustriert und mit ganz kurzen Texten werden hier jeweils auf einer Doppelseite besonders interessante Ergebnisse von „Trial and error“ vorgestellt: witzig, anschaulich und – für Nachwuchsforscher/-innen – durchaus motivierend!

 

Jetzt verstehe ich die Bäume. Heimische Baumarten erkennen und bestimmen.

Roland Bock & Johannes Reiner | arsEdition | ISBN 978-3-8458-4703-0 | 48 S. | 12,99 € | 6 bis 10 Jahre

Wie lernt man, die verschiedenen Baumarten ganz leicht zu erkennen und sich ihre Besonderheiten auch noch zu merken? Ganz einfach: mit dieser Kombination aus Sachbuch, herausnehmbaren Baumkarten und spielerischen Impulsen! Denn hier kann man das Baumwissen auch einfach mit nach draußen nehmen und direkt in der Natur testen. Dazu merkt man sich einfach pro Baumart einen Begriff – und hat dann nachher im Baumquiz garantiert Erfolg!

Über diese (Esels)brücke kannst du gehen! Das originelle Wissensbuch ist stimmig gegliedert, bietet auf jeder Doppelseite lebendig aufbereitete Info zu einem Baum und zudem noch Tricks, wie man das neu erworbene Wissen nachhaltig abspeichern kann. Siebenschläfer Pepe und Rehbock Paule lockern das Ganze mit Zusatzinfos im Comicstil zusätzlich auf. Im wahrsten Sinne: Waldwissen to go!

 

Ozeane. Wissen to go

Jen Green & Wesley Robins | Carlsen | ISBN 978-3-551-25514-3| 96 S. | 10,00 € | 8 bis 11 Jahre

Weiß eigentlich jemand, warum unsere Erde auch Blauer Planet genannt wird? Richtig: Weil mehr als zwei Drittel der Erdoberfläche von Wasser bedeckt sind! Da lohnt es sich doch auf jeden Fall, einen kleinen Crash-Kurs in Sachen Ozeane mit Hilfe dieses spannenden Sachbuchs zu machen! In jeweils nur 3 Minuten kann man die farbenfroh illustrierten und luftig gesetzten Doppelseiten zu Themen wie „Korallenkönigreiche“, „Tsunamis“ oder „Mensch und Ozean“ lesen – und natürlich viel länger noch darüber nachdenken und diskutieren …

Das attraktiv gestaltete Sach(Bilder)buch aus der neuen Wissen-to-go-Reihe geht mit 6 Hauptkapiteln und zahlreichen Unterkapiteln der Faszination Ozean auf den Grund. Insbesondere die Infosuche wird hier wirklich leichtgemacht, es gibt vor jedem großen Kapitel ein Glossar sowie ein umfassendes Register – und das Layout orientiert sich an den Mediengewohnheiten der Kinder: bunt, abwechslungsreich und schnell zu konsumieren!

 

Regenwürmer im Bauch

Lydia Ruwe & Tine Schulz | dtv | ISBN 978-3-423-76379-0 | 176 S. | 13,00 € | 8 bis 11 Jahre

Lenny ist ein richtiger Forscher. In seinem Schneckiv verzeichnet er voller Eifer jede Schnecke, die ihm im Garten begegnet. Und auch sonst führt er liebend gerne Experimente durch. Als sein Opa an Herzschmerz stirbt, will Lenny der Liebe auf den Grund gehen. Unterstützt von seinen besten Freunden Leontina und Tarek will er durch eine Reihe von Experimenten, Beobachtungen und Befragungen seine große Liebe finden. Doch in der Liebe läuft nicht immer alles nach Plan ….

Dieser unterhaltsame Kinderroman entführt in die Welt der Wissenschaft. Die Leser/-innen begleiten Lenny bei seinen Experimenten und durch den Alltag, lesen seine Forschungsberichte und erfahren allerlei Spannendes zum Thema Liebe.

 

Meine Freundin Roxy. Roboter zähmen leicht gemacht

Kenza Ait Si Abbou & Meike Töpperwien | Tulipan | ISBN 978-3-86429-540-9| 128 S. | 14,00 € | 8 bis 12 Jahre

Nichts findet Lili spannender als Computer. Daher zögert sie nicht lange, als sie auf dem Schulweg einen Roboter findet, der ihre Hilfe braucht. Sie bringt ihn zu ihrer Oma, die sich als ehemalige Professorin mit Maschinen auskennt. Lili tauft das Roboter-Mädchen auf den Namen Roxy und findet schnell heraus, wie sie sich mit ihr verständigen kann. Voller Begeisterung nimmt Lili sich der Aufgabe an, Roxy die Welt zu erklären, und staunt dabei nicht schlecht über das Supergehirn des Roboters. Die beiden werden richtige Freundinnen, gehen zusammen auf eine Kostümparty und nehmen sogar an einer Theateraufführung teil. Aber darf Lili Roxy überhaupt behalten?

In dieser lustigen und leicht verständlichen Freundschafts-Geschichte werden ganz nebenbei spannende Informationen zum Thema Künstliche Intelligenz, Computer und Datenschutz vermittelt. Die Protagonistin motiviert dazu, neugierig zu sein und Fragen zu stellen. Auch wenn ihre Klassenkamerad/-innen Lili zu Beginn aufgrund ihrer Interessen für seltsam halten, kann sie am Ende alle davon überzeugen, dass Computer und Technik cool sind.

 

Das große Rätselbuch der Rekorde

Nikki Busch & Christiane Hahn | Carlsen | ISBN 978-3-551-19116-8 | 96 S. | 9,99 € | 9 bis 11 Jahre

Die Welt ist bunt – und es gibt so viel zum Staunen, Nachdenken, Nachforschen und Lernen! Vor allem Rekorde sind natürlich ein spannendes Thema: von der größten Schildkröte der Welt über das Insekt mit dem besten Fühlergeruchssinn bis zum Städtchen mit dem allerlängsten Ortsnamen und dem aktuellen Weltmeister im Schokoladenessen. Doch mit dem Vorstellen der Rekord-Inhaber/-innen ist es hier bei weitem nicht getan: Man muss auch Schätzfragen beantworten, Bilderrätsel lösen, Multiple-Choice-Aufgaben richtig ankreuzen oder knifflige Logik-Rätsel knacken. Da ist Gehirn-Sport angesagt – und das gleich für die ganze Familie!

Eine gute Idee für lange Autofahrten und öde Regentage oder einfach witzig aufbereitetes Lese- und Knobelfutter: Dieses Rekordebuch mit seinen vielfältigen Aufgaben ist eine echte Schatzgrube!

 

Hier können Sie sich die PM herunterladen

 

Kontakt

Jana Himmelheber

Volontärin

Tel.: 06131-28890-87

jana.himmelheber@stiftunglesen.de