Lesen mit Freunden: Eröffnung des Leseclub an der Keune Grundschule

Stiftung Lesen richtet Leseclub mit Unterstützung des Rotary Clubs Trier ein

 

Die Leseclubs der Stiftung Lesen bieten Kindern eine kreative Lernumgebung, um gemeinsam zu lesen, zu spielen und sich mit verschiedenen Medien auseinander zu setzen. Einen solchen Club können nun auch die Schülerinnen und Schüler der Keune Grundschule regelmäßig nutzen. Möglich wurde dies dank der Kooperation mit dem Rotary Club Trier. Der Leseclub besteht bereits seit dem Schuljahr 2020/2021. Die Eröffnungsfeier wurde heute pandemiebedingt nachgeholt.

Lesen als Schlüsselkompetenz
Die Leseclubs sind eine bundesweite Initiative der Stiftung Lesen. Das Konzept unter dem Motto „Mit Freu(n)den lesen“ hat sich zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt: Mittlerweile besuchen über 19.500 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren regelmäßig die rund 600 Leseclubs, die die Stiftung Lesen bisher in allen Bundesländern mit lokalen Bündnispartnern eingerichtet hat. Ziel der Leseclubs ist es, spielerisch die Lesekompetenz sowie die Lesemotivation der Schulkinder zu fördern.

„Jedes fünfte Kind wechselt an die weiterführende Schule, ohne richtig lesen zu können. Durch die Pandemie hat sich die Situation verschärft: mehr als ein Viertel der Grundschülerinnen und Grundschüler zeigen Schwierigkeiten im Bereich Textverständnis. Unserer Erfahrung nach stellen Leseclubs eine nachhaltige und effiziente Maßnahme zur Förderung der Lern- und Lesefähigkeiten von Kindern und Jugendlichen dar,“ berichtet Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen. „Wir danken dem Rotary Club Trier für die Unterstützung des Leseclubs für die Schülerinnen und Schüler der Keune Grundschule.“

Das erfolgreiche Konzept der Stiftung Lesen basiert neben der richtigen Auswahl von geeigneten Medien und Möbeln vor allem auf den regelmäßigen Weiterbildungsangeboten für die Leseclubbetreuenden.

Herr Dr. Gregor Decku, Rotary Club Trier, erklärt: „Lesekompetenz ist eine Schlüsselkompetenz. Daher ist es dem Rotary Club ein besonderes Anliegen, Schulkindern nachhaltig die Freude am Lesen zu vermitteln, losgelöst von ihren bisherigen Lesefähigkeiten. Damit wird eine wichtige Grundlage für beruflichen und privaten Erfolg geschaffen.“

Hier können Sie sich die PM herunterladen

Kontakt

Allegra Thomsen-Weiße

PR-Managerin

Tel.: 06131 288 90-79

allegra.thomsen-weisse@stiftunglesen.de

Partner