Mit Freude Lesen lernen: Eröffnung des Leseclubs an der Grundschule Borgstedt

Stiftung Lesen richtet mit der Unterstützung von Amazon neuen Leseclub für Grundschulkinder ein

© Stiftung Lesen/Elke Sckell

In gemütlicher Atmosphäre mit Freunden und Freundinnen Bücher anschauen, Geschichten lauschen, gemeinsam Spiele spielen: Diese Möglichkeit bietet der nun eröffnete Leseclub der Stiftung Lesen allen Kindern der Grundschule in Borgstedt. Möglich wurde dies durch das Engagement des Förderpartners Amazon. Durch diese Unterstützung erhält der Leseclub über einen Zeitraum von drei Jahren ein umfangreiches Medienpaket sowie spezielle Möbel für die Räume des Leseclubs. Im Mittelpunk des erfolgreichen Konzepts der Stiftung Lesen-Leseclubs stehen die regelmäßigen Weiterbildungsangebote für die Leseclubbetreuenden.

Lesen als Türöffner
Die Grundschule Borgstedt ist Teil des Netzwerks der Zukunftsschulen Schleswig-Holsteins. Das Motto „Heute etwas für morgen bewegen“ passt auch gut zum neugegründeten Leseclub. Denn in den Leseclubs der Stiftung Lesen können Kinder losgelöst vom Schulalltag in einer freizeitnahen Umgebung Freude am Lesen entwickeln. Noch immer verlässt fast jedes fünfte Schulkind die Grundschule ohne eine ausreichende Lesefähigkeit. Ein Problem, dass sich an der weiterführenden Schule und im Berufsleben weiter verschärft.

Um dem entgegenzuwirken haben sich die Leseclubs der Stiftung Lesen bewährt, wie Sabine Uehlein, Geschäftsführerin Programme der Stiftung Lesen, berichtet: „Lesen ist der Schlüssel, der uns die Welt zugänglich macht und damit die wichtigste Voraussetzung für den Zugang zu Bildung und beruflichen Erfolg. Über 20.000 Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren besuchen regelmäßig die mittlerweile rund 620 Leseclubs, die die Stiftung Lesen mit lokalen Bündnispartnern bisher in allen Bundeslän-dern eingerichtet hat. Wir danken Amazon für diese wichtige Unterstützung und freuen uns, mit dem Leseclub der Grundschule Borgstedt mittlerweile den zweiten gemeinsamen Leseclub unterhalten zu können.“

„Uns ist es ein besonderes Anliegen, dass Kinder durch frühe Bildung und Chancengleichheit ihren Platz in der Gesellschaft finden. Lesen ist dafür der Türöffner. Durch die Förderung des Leseclubs an der Grundschule Borgstedt leisten wir gerne unseren Beitrag dazu. Die Kinder treffen sich außerhalb des Unterrichts, um gemeinsam zu lesen, zu spielen und kommen dabei mit verschiedenen Medien in Kontakt.“, ergänzt Heidi Hentschel, Standortleitung des Amazon Verteilzentrums Borgstedt.

Foto: Leseclub Kinderschutzbund Lindau (Symbolbild)
Fotocredit: Stiftung Lesen | Elke Sckell

Hier können Sie sich die PM herunterladen

Hier können Sie sich das Bild herunterladen

Kontakt

Allegra Thomsen-Weiße

PR-Managerin

Tel.: 06131 288 90-79

allegra.thomsen-weisse@stiftunglesen.de

Partner