Vorlesemonitor 2022: Frühe Impulse für das Lesen setzen

Lesen verstehen, Lesen fördern: Seit 2007 untersuchen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung jährlich im Rahmen der etablierten Vorlesestudie das bundesweite Leseverhalten und die Bedeutung des Vorlesens für die Entwicklung von Kindern – in diesem Jahr erstmalig mit neuem Studiendesign als „Vorlesemonitor“. Für diesen wurden 839 Mütter und Väter von 1- bis 8-jährigen Kindern zu ihrem Vorleseverhalten befragt.

Mehr erfahren
Repräsentative der Zeit, der Deutschen Bahn und der Stiftung Lesen
© Phil Dera

IQB-Bildungstrends 2021

Schüler/-innen haben zunehmende Probleme beim Lesen. Das zeigt der IQB-Bildungstrend 2021. Der Anteil der Viertklässler/-innen, die die Mindeststandards verfehlen, liegt bei 19% und hat sich damit noch einmal deutlich erhöht. Kinder mit Migrationshintergrund und aus sozioökonomisch schwächeren Familien sind von Kompetenzrückgängen dabei besonders stark betroffen. 

Mehr erfahren
© WavebreakMediaMicro - stock.adobe.com

Wir haben gegründet!

Wir freuen uns verkünden zu können, dass wir zu den Gründungsmitgliedern der Stiftung Lesen Österreich gehören!

In feierlichem Rahmen und in Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Kultur, Politik und Wirtschaft wurde am 5.10.2022 der Gründungsvertrag der Stiftung Lesen Österreich unterzeichnet. Zusätzlich dazu wurde auch die Eröffnung des neuen Thalia Flagshipstores auf der Mariahilferstraße gefeiert.

Mehr erfahren

Lust auf [] ?

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

32%

aller Eltern in Deutschland lesen ihren Kindern im Vorlesealter von zwei bis acht Jahren selten oder nie vor.

Zur Vorlesestudie
10 gute Gründe

Warum Vorlesen eine echte Superkraft ist

Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, sind besser für die Kita, die Schule und den Alltag gewappnet. Wir erklären, warum das so ist.

© Tamara Jung-König

Unsere Arbeit lebt nicht nur vom Engagement großer Partner. Auch Sie können mithelfen – und Großes bewegen.